St. Matthäus Vach eröffnet lebendigen Advent mit Klarinettenklang
Adventszeit startet musikalisch

www.kirchevach.de
  • Die Kirchengemeinde St. Matthäus Vach eröffnet das neue Kirchenjahr mit einem musikalischen Gottesdienst am 1. Advent. (Sonntag, 1..Dezember 2019). 
  • Gleichzeitig findet ein Kindergottesdienst statt.
  • Abends um 18.30 Uhr startet der lebendige Adventskalender in Mannhof bei Familie Schwarz, Stadelner Hauptstraße 183

Nähere Infos zum Gottesdienst um 9.30 Uhr
Liturgie und Predigt: Pfarrer Markus Pöllinger
Piano: Heejung Kim
Klarinette: Dr. Rudolf Bünte
Besonders sagen wir Dank den Sängerinnen des Kirchenchores für ihren jahrelangen Chorgesang.
Verabschiedung von Krippenerzieherin Frau Tatjana Haas in den Ruhestand
Herzliche Einladung!
http://www.kirchevach.de

Andacht zum Advent:

Die Nacht ist vorgerückt, der Tag aber nahe herbeigekommen.
So lasst uns ablegen die Werke der Finsternis und anlegen die Waffen des Lichts.
Römer 13,12

Liebe Leserin, lieber Leser!
Sie kennen die Situation sicher auch. Sie liegen im Bett und finden keinen Schlaf. Wie lange dauert diese Nacht noch? Bis es endlich hell wird, bis endlich der Morgen kommt und die Finsternis weicht? Das sind anstrengende Nächte; den Kopf voller wilder Gedanken zu haben und diese Dunkelheit. Doch mit zunehmenden Licht des Morgens fallen die trüben Gedanken ab. Wir leben jetzt im neu angehenden Kirchenjahr in der Zeit von Advent an bis Weihnachten. Das Licht, die Kerzen spielen eine große Rolle. Das will uns deutlich machen wie sehr wir das Licht zum Leben brauchen.
Darum ist auch Jesus in die Welt gekommen und will uns Wegweiser sein zum Licht. Wir brauchen Licht zum Leben. Und wir können das Licht, das uns Jesus schenkt, weiterschenken. Es heißt sogar: Ihr Christen, zieht an die „Waffen des Lichts“. Nur so wird Haß, Mißgunst, Neid, Unfrieden und Kriegsgefahr in dieser Welt bekämpft werden. Schaut nicht auf die Finsternisse, schaut auf das Licht. Sowie die Kinder unseres Kindergartens im Laternenzug durch Vach ziehen und wir den lebendigen Adventskalender feiern, wollen wir symbolisch zeigen: Wir sind Lichtträger, Hoffnungsträger. Die Dunkelheit muss weichen. So werden wir in der kommenden Zeit viele Gelegenheiten haben Licht weiterzugeben. Damit die Nacht und die Finsternisse dieser Welt bestrahlt werden von der Liebe Gottes. Denn Jesus Christus kam in diese Welt, um sie hell und froh zu machen. Er ist das wahre Licht, der helle Stern inmitten aller Nächte. Es genügt nicht nur vom Licht zu reden, zu schreiben. Jeder, Jede von uns darf eine Laterne sein,Licht sein, und das Licht in die dunkle Welt und in die Nächte der Menschen tragen.

Ich wünsche uns, dass wir alle zusammen Lichter für diese Welt werden.

Lassen Sie uns das Licht feiern.
1. Ein Licht geht uns auf in der
Dunkelheit, durchbricht die
Nacht und erhellt die Zeit.
Licht der Liebe, Lebenslicht,
Gottes Geist verläßt uns nicht.
2. Ein Licht weist den Weg, der zur
Hoffnung führt, erfüllt den Tag, daß es
jeder spürt. Licht der Liebe, Lebenslicht,
Gottes Geist verläßt uns nicht.
3. Ein Licht macht uns froh, wir sind
nicht allein. An jedem Ort wird es bei
uns sein. Licht der Liebe, Lebenslicht,
Gottes Geist verläßt uns nicht.

Eine gesegnete Advents- und frohe Weihnachtszeit und ein lichtvolles neues Jahr 2020 wünsche ich Ihnen.
Bleiben Sie behütet!
Ihr Pfarrer
Markus Pöllinger
http://www.kirchevach.de

Autor:

Markus Pöllinger aus Fürth

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.