Krankenkasse unterstützt die Spielvereinigung
Barmer und das Kleeblatt

Freuen sich auf die Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Andreas Haupt, Hauptgeschäftsführer Region Mittelfranken und Regionalgeschäftsführer Wolfgang Weinberger von der BARMER, sowie von der Spielvereinigung Timo Schiller, Direktor Marketing, und Stefan Nehring, Leiter Vertrieb und Sponsoring.
  • Freuen sich auf die Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Andreas Haupt, Hauptgeschäftsführer Region Mittelfranken und Regionalgeschäftsführer Wolfgang Weinberger von der BARMER, sowie von der Spielvereinigung Timo Schiller, Direktor Marketing, und Stefan Nehring, Leiter Vertrieb und Sponsoring.
  • Foto: SpVgg Greuther Fürth
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

FÜRTH (pm/ak) - Die SpVgg Greuther Fürth hat mit der Barmer einen neuen Partner gewonnen. Die Krankenkasse wird offizieller Gesundheits- und Jugendpartner der Spielvereinigung.

„Gemeinsam mit der SpVgg Greuther Fürth wollen wir die Themen Bewegung und Gesundheit in die Gesellschaft tragen. Fußball begeistert viele Menschen und ist mehr als Sport. Profifußballer haben eine Vorbildfunktion und zeigen uns, dass sich Einsatz und Engagement lohnen. Sie animieren uns, selbst sportlich aktiv zu werden und auf die eigene Gesundheit zu achten. Deshalb freuen wir uns, offizieller Gesundheits- und Jugendpartner der SpVgg Greuther Fürth zu sein“, erklärt Regionalgeschäftsführer Wolfgang Weinberger.
Im Rahmen der Partnerschaft wird die BARMER neben der Gesundheitsförderung von Mitarbeitern und Partnern der Spielvereinigung insbesondere auch den Jugendbereich unterstützen und künftig auch Namensgeber der „BARMER Bolzplatzhelden“ sein. Im Rahmen dieser von der Spielvereinigung gegründeten Aktion zur Bewegungsförderung von Kindern der ersten bis vierten Klasse ist das Kleeblatt an über 16 Grundschulen in der Region zu Gast und will Freude und Spaß am Sport vermitteln.
Der Vertrag mit der BARMER läuft mindestens bis Sommer 2021.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen