Ludwig Erhard Zentrum

Beiträge zum Thema Ludwig Erhard Zentrum

Lokales
Dr. Roland Hanke, Palliativmediziner und Vorsitzender des Hospizvereins Region Fürth.
4 Bilder

Gedenkfeier des Hospizvereins 2022
"Danke, für alles, was war"

FÜRTH (pm/ak) - Im vergangenen Jahr haben die Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen des Hospizvereins Region Fürth und des Palliativ-Care Teams Fürth rund 500 Schwerstkranke in der Stadt und im Landkreis Fürth sowie deren Angehörige begleitet. Mit einer "Lyrischen Gedenkfeier" wurde nun am Karsamstag an die Verstorbenen erinnert. Diesmal auf Vermittlung von Evi Kurz im Veranstaltungssaal des Ludwig Erhard Zentrums (LEZ) in Fürth. Dieses gemeinsame Abschiednehmen in feierlichem Rahmen, das Erinnern,...

  • Fürth
  • 22.04.22
Lokales
BDI-Präsident Siegfried Russwurm äußerte sich im Ludwig-Erhard-Zentrum zur Energiewende.

Energieabhängigkeit reduzieren
BDI-Präsident für mehr Importe aus "grünen Quellen"

FÜRTH (dpa) - Industriepräsident Siegfried Russwurm hat die Bundesregierung dazu gedrängt, den Import erneuerbarer Energien voranzutreiben. "Wir werden massiv "grüne Quellen" brauchen: Länder, aus denen wir CO2-neutrale Energieträger importieren können", sagte der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) am Dienstag im Ludwig Erhard Zentrum in Fürth. "Das muss der Schwerpunkt ökologischer Klima-Außen-Wirtschaftspolitik sein." "Hoffentlich weiß das Frau Morgan und hoffentlich...

  • Fürth
  • 02.03.22
Freizeit & Sport

Männerrunde Vach besucht das Ludwig Erhard Museum
Männer besuchen LEZ

Donnerstag, 17. Februar 2022: Besuch des Ludwig Erhard Museums Fürth. Wir erhalten eine fachliche Führung mit der aktuellen Sonderschau zum 125jährigen Geburtstag des Namensgebers am 4.Februar. Treffen bis 18.00 Uhr am Museum. Es ist die 3G-Regel bzw Boosterung zu beachten. Eintritt p.P. plus Gruppenführung ca. 6,.€. Danach Besuch im Restaurant Tannenbaum. Anmeldung bis 12.2.2022 bei Heinz Landler, Tel. 0911-761631. Facebook

  • Fürth
  • 07.02.22
Lokales
Oberbürgermeister Thomas Jung und Wirtschaftsreferent Horst Müller schmücken die Ludwig-Erhard-Büste zum 125. Geburtstag.
2 Bilder

Ludwig Erhards 125. Geburtstag
Bald eine Büste in der Walhalla?

FÜRTH (pm/ak) - Ludwig Erhard ist zweifelsohne eine der bekanntesten Persönlichkeiten der Stadt Fürth. Der in der damaligen Sternstraße geborene Politiker war von 1949 bis 1963 Bundeswirtschaftsminister und anschließend bis 1966 der zweite Bundeskanzler der noch jungen Republik. Bis heute gilt er als „Vater der sozialen Marktwirtschaft“. Damit war er Wegbereiter für das "Wirtschaftswunder“ und steht sinnbildlich für die wirtschaftliche Entwicklung Deutschlands in den schwierigen...

  • Fürth
  • 04.02.22
Lokales
Evi Kurz, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Ludwig-Erhard-Haus, holte den Nachlass von Ludwig Erhard nach Deutschland zurück. Dr. Michael Henker (li.), Landeskonservator a.D. und Prof. Dr. Daniel Koerfer, Wissenschaftlicher Kurator, integrierten ihn jetzt in die Dauerausstellung.
5 Bilder

Zigarren, Fotos, Souvenirs
Ludwig Erhards Nachlass ausgestellt

FÜRTH (dpa/lby) - "Geld ist noch verborgen" - einen Zettel mit diesem Satz und weiteren Anweisungen trug Ludwig Erhard wohl in seinem Geldbeutel bei sich. Traute ausgerechnet der CDU-Politiker - für viele der «Vater der Sozialen Marktwirtschaft» - den Banken nicht und versteckte Geld in Kommode und Kleiderschrank? Gegenstände wie der handbeschriebene Zettel aus dem privaten Nachlass des zweiten Kanzlers der Bundesrepublik sind im Fürther Ludwig Erhard Zentrum (LEZ) zu sehen. Die Ausstellung...

  • Fürth
  • 26.01.22
Lokales
Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes, im Gespräch mit Holger Zschäpitz, Leitender Wirtschaftsredakteur der WELT-Gruppe. Screenshot der Youtube Live-Übertragung
3 Bilder

Ludwig-Erhard-Gespräch mit Andreas Mundt
Mehr Wettbewerb im Digital-Zeitalter

FÜRTH (ak) - Andreas Mundt ist seit Dezember 2009 Präsident des Bundeskartellamtes. In seinem Vortrag „Mehr Wettbewerb im Digital-Zeitalter – Märkte öffnen, Giganten zähmen, Wohlstand sichern“ schilderte er am 24. August im Ludwig-Erhard-Zentrum wie die Wettbewerbsbehörde im Sinne der Nutzer mit den Internet-Giganten streitet. In der Reihe der Ludwig-Erhard-Gespräche bot Andreas Mundt im anschließenden Dialog mit Holger Zschäpitz, dem leitenden Wirtschaftsredakteur der WELT-Gruppe, einen...

  • Fürth
  • 24.08.21
Freizeit & Sport
Die Tour "Ludwig Erhard: Ein Leben in 12 Objekten" führt die Museums-Gäste zu ausgewählten Exponaten mit Schlüsselcharakter.
6 Bilder

Museums-Gäste haben die Wahl zwischen einer Audio-Tour und einem Quiz
Das Ludwig Erhard Zentrum mit einer App entdecken

FÜRTH (pm/ak) – Sommerzeit ist Reisezeit. Rechtzeitig zu den Sommerferien bietet das Ludwig Erhard Zentrum (LEZ) seinen Besuchern einen neuen Service an: eine multimediale Museums-App. Mit spannenden Thementouren, interaktiven Lageplänen und Besucherinformationen macht der digitale Ausstellungsbegleiter auf dem eigenen Smartphone, Tablet oder Leihgeräten den Museumsbesuch noch informativer und erlebnisreicher. Das Herzstück der App bilden verschiedene Touren. Zum Start werden eine Audiound eine...

  • Fürth
  • 02.08.21
Lokales
•	Führten die Podiumsdiskussion zur Ausstellungseröffnung im LEZ: Stefan Heidbreder, Geschäftsführer der Stiftung Familienunternehmen und Moderator der Diskussion, Dr. Günther Niethammer, Mitglied des Vorstands der Stiftung Ludwig-Erhard-Haus, Verena von Mitschke-Collande, Aufsichtsrätin bei der Giesecke+Devrient GmbH, Hans-Jürgen Mühle, ehemaliger Geschäftsführer der Mühle-Glashütte GmbH, Evi Kurz, Vorsitzende des Vorstands der Stiftung Ludwig-Erhard-Haus.
30 Bilder

Sonderausstellung im Ludwig Erhard Zentrum
„Wir wollen Ihren Betrieb haben!“

FÜRTH (pm/ak) - Die Ausstellung „Verdrängung, Enteignung, Neuanfang: Familienunternehmen in Ostdeutschland von 1945 bis heute“ ist bis zum 29. August im Fürther Ludwig Erhard Zentrum (LEZ) zu sehen. Familienunternehmen wurden in der früheren DDR systematisch verdrängt und enteignet. Heute prägen sie wieder die Wirtschaft in Ostdeutschland. In vier Teilen erzählt die von Wirtschaftshistoriker Dr. Rainer Karlsch vom IfZ (Institut für Zeitgeschichte München–Berlin) kuratierte Ausstellung vom...

  • Fürth
  • 16.06.21
Lokales
Joachim Herrmann (mi.), Staatsminister des Innern, für Sport und Integration, mit den INOB-Geschäftsführern Oliver Riedel (li.), Pflegedirektor am Klinikum Fürth, und Klaus Meyer, Vorsitzender der AGNF.�

Institut für notfallmedizinische Bildung gegründet
Neue Einrichtung in Fürth

FÜRTH (pm/ak) – Mit Hilfe eines neuen Institutes für notfallmedizinische Bildung soll die Notfallmedizin in Bayern ein weiteres Stück besser werden. „Die Corona-Pandemie führt uns vor Augen, wie wichtig ein funktionierendes und schlagkräftiges Gesundheitssystem ist“, sagte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) bei der Gründungsveranstaltung im Ludwig Erhard Zentrum in Fürth. Gut ausgebildetes Fachpersonal sei unverzichtbar. Das Institut, getragen vom Klinikum Fürth und der Arbeitsgemeinschaft...

  • Fürth
  • 27.05.21
Lokales
Meghan Gregonis, US-Generalkonsulin, Peter Beyer MdB, und Gastgeberin Evi Kurz, Vorsitzende des Vorstands der Stiftung Ludwig-Erhard-Haus, bei der Begrüßung im LEZ.
5 Bilder

Die Zukunft der Transatlantischen Zusammenarbeit
Der Blick von Fürth über den Atlantik

FÜRTH (pm/ak) - Durch die transatlantischen Bezüge in der Dauerausstellung des Ludwig-Erhard-Zentrum inspiriert, diskutierte ein hochkarätig besetztes Podium über die Zukunft der Zusammenarbeit von Europa mit den USA. Die transatlantische Zusammenarbeit ist durch die fordernde Außen-, Handels- und Verteidigungspolitik des amtierenden US-Präsidenten Donald Trump in Schieflage geraten – zumindest ist so der Eindruck auf deutscher Seite. Einige Beobachtende hoffen auf eine Verbesserung der...

  • Fürth
  • 16.10.20
Lokales
16 Bilder

Buchvorstellung mit Ministerin Dorothee Bär
„Kampf ums Kanzleramt“

FÜRTH (pm/ak) – Dorothee Bär, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung, stellte im Ludwig Erhard Zentrum auf Einladung von Evi Kurz, Vorstandsvorsitzende Stiftung Ludwig-Erhard-Haus, das überarbeitete Buch „Kampf ums Kanzleramt“, von Prof. Dr. Daniel Koerter, vor. Dorothee Bär engagiert sich für Soziale Markwirtschaft und war bis vor kurzem Mitglied des Bonner Vereins Ludwig-Erhard-Stiftung e.V.. In Dorothee Bärs Wahlkreis liegt Rannungen,...

  • Fürth
  • 14.10.20
Panorama
Evi Kurz, 1. Vorsitzende des Ludwig-Erhard-Initiativkreis Fürth e.V., Dr. Julian Reischle (l.), Leiter des Zentralbereichs Ökonomische Bildung Deutsche Bundesbank, Franz Josef Benedikt (2.v.r.), Präsident der Hauptverwaltung der Deutschen Bundesbank in Bayern, und Ulrich Rosseaux, Leiter des Geldmuseums der Deutschen Bundesbank.
2 Bilder

Geldmuseum der Bundesbank und LEZ kooperieren
„Mein Geld“ – eine Mitmachausstellung

FÜRTH (pm/ak) – Die Deutsche Bundesbank hatte bis Mitte Oktober Jugendliche (vor allem Sekundarstufe I) eingeladen, im hauseigenen Geldmuseum in Frankfurt die Mitmachausstellung ,,Mein Geld - HABEN, ZAHLEN, SPAREN, LEIHEN“ zu besuchen. Diese Ausstellung ist ab sofort im Ludwig-Erhard-Zentrum in Fürth zu sehen. Vergangene Woche konnte Evi Kurz, Vorstandsvorsitzende des Ludwig-Erhard-Initiativkreis Fürth e.V., rund 80 Gäste zur Eröffnung der Ausstellung begrüßen. In der Son­der­aus­stel­lung...

  • Fürth
  • 15.11.19
Lokales
Evi Kurz, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Ludwig-Erhard-Haus, Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung (li.) und MdB Christian Schmidt (stehend), mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, der sich in das Goldene Buch der Stadt Fürth einträgt.
7 Bilder

Bundeswirtschaftsminister wirbt für soziale Marktwirtschaft
Peter Altmaier zu Gast beim Ludwig-Erhard-Gespräch

FÜRTH (pm/ak) – Mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und Dr. Ulf Poschardt, Chefredakteur von WeltN24, trafen sich im Ludwig Erhard Zentrum zwei ausgewiesene Verfechter der sozialen Marktwirtschaft zum „Ludwig-Erhard-Gespräch“. Evi Kurz, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Ludwig-Erhard-Haus, skizzierte bei der Begrüßung des Ministers die künftige Forschungstätigkeit des LEZ. So sei nun die Finanzierung eines Lehrstuhls für fünf Jahre gesichert. Zunächst werden acht Experten mit der...

  • Fürth
  • 09.10.19
Panorama
Von links: Christine Bruchmann, IHK-Vizepräsidentin, Marcus König, Oberbürgermeisterkandidat für Nürnberg, und Dr. Eva Bilhuber, Gründerin der human facts ag und Expertin für Management- und Organisationsentwicklung.
4 Bilder

Impuls-Vortrag von Dr. Eva Bilhuber zu „Collaborative Leadership“
Unternehmensführung im digitalen Netzwerk-Zeitalter

FÜRTH (ak) – Evi Kurz, Vorsitzende des Vorstands der Stiftung Ludwig-Erhard-Haus, und Peter M. Hache, Präsident des Marketing Clubs Nürnberg, begrüßten mit Frau Dr. Eva Bilhuber eine Expertin für Management- und Organisationsentwicklung im Ludwig Erhard Zentrum in Fürth. Arbeitsprozesse unterliegen heutzutage anderen Gesetzmäßigkeiten als noch vor wenigen Jahren. Die Rolle der autoritären Führungsperson in einem Unternehmen scheint überholt. Mit einem Plädoyer für das „Wir“, sprach sich Dr. Eva...

  • Fürth
  • 26.09.19
Lokales
Im Hof der Ludwig Erhard Zentrums verfolgten die „Summer School“-Teilnehmer bei wahrhaft hochsommerlichen Temperaturen einen Vortrag von Christian Schmidt, von 2014 bis 2018 Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft.
4 Bilder

International Summer School „Soziale Marktwirtschaft“
Junge Führungskräfte zu Gast in Fürth

FÜRTH (pm/tom) – In enger Kooperation mit dem Ludwig Erhard Zentrum (LEZ) und dem Fachbereich WiSo der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg lud die CSU-nahe Hanns-Seidel-Stiftung in der vergangenen Woche Jungpolitiker und -unternehmer aus den afrikanischen, asiatischen und lateinamerikanischen Projektländern des Instituts zur ersten Auflage der International Summer School „Soziale Marktwirtschaft“ nach Fürth ein. Im Rahmen dieser Summer School wurden die 24 Nachwuchsführungskräfte...

  • Fürth
  • 26.07.19
Lokales
Daniel Burghart (3.v.r.) ist bereits der fünfte Fürther Pädagoge, der sich über den Louis-Kissinger-Preis freuen darf. Bei der Verleihung ehrten (v.l.) Prof. Dr. Annette Scheunpflug, Evi Kurz, Dana Kissinger Matray, Staatsminister Joachim Herrmann und Bürgermeister Markus Braun den Preisträger.
5 Bilder

Engagierter und leidenschaftlicher Lehrer wurde geehrt
Louis-Kissinger-Preis für den Theaterpädagogen Daniel Burghart!

FÜRTH (tom) – Der von der Stadt Fürth alle zwei Jahre für vorbildhaft engagierte Pädagoginnen und Pädagogen jeglicher Schularten ausgelobte Louis-Kissinger-Preis ging in diesem Jahr an Daniel Burghart. Der Studienrat und leidenschaftlicher Theaterpädagoge unterrichtet an der Hans-Böckler-Schule und ist bereits der fünfte Lehrer, der sich über diese Auszeichnung freuen darf, die nach dem Vater von Henry Kissinger benannt ist. Louis Kissinger hatte während seiner Tätigkeit an dem Mädchenlyzeum –...

  • Fürth
  • 08.07.19
Lokales
OB Thomas Jung präsentierte die Ergebnisse der ersten fünf Jahre der aktuellen Stadtratsperiode auf der Terrasse der Innenstadtbibliothek.
Er freut sich darauf, sich ein weiteres Mal um das Amt des Oberbürgermeisters zu bewerben.

OB Thomas Jung zog Bilanz über die ersten fünf Jahre der Stadtratsperiode
Fürth – eine dynamische Großstadt mit Flair

FÜRTH (pm/ak) – In vielen Bereichen hat die Stadt in den vergangenen zwei Stadtratsperioden einen enormen Aufschwung verzeichnet, zahlreiche nachhaltige Projekte wurden dabei auf den Weg gebracht oder vollendet. Seit Beginn dieser Stadtratsperiode zeigt die Entwicklungskurve noch mal steil nach oben, da wurden vor allem in drei wesentlichen Bereichen markante Erfolge erzielt: Wirtschaft, Finanzen und Einzelhandel. Die wirtschaftliche Entwicklung nahm in den vergangenen fünf Jahren spürbar Fahrt...

  • Fürth
  • 03.05.19
Frankengeflüster
CSU-Landtagsabgeordnete Petra Guttenberger (li.) mit Evi Kurz und silbernem Ludwig Erhard.
3 Bilder

Informationen aus erster Hand von der Stiftungsvorsitzenden Evi Kurz
Frauen Union & Bayernbund zu Gast im Ludwig Erhard Zentrum Fürth

FÜRTH (mask) - Mitglieder der Frauen Union Nürnberg Süd und des Bayernbundes Franken besuchten das Ludwig Erhard Zentrum (LEZ) in Fürth. Stiftungsvorsitzende Evi Kurz führte Gerlinde Mathes (FU), Thomas Blösel (Bayernbund), Landtagsabgeordnete Petra Guttenberger und weitere 30 Interessierte durchs Geburtshaus Erhards (war 1949 bis 1963 Bundeswirtschaftsminister, gilt als ,,Vater des Wirtschaftswunders") hinter dem Fürther Rathaus und durch die Schau im neuen Museumsgebäude.

  • Fürth
  • 09.04.19
Frankengeflüster
Ministerpräsident Dr. Markus Söder (CSU, li.) und Fürths OB Dr. Thomas Jung (SPD) sorgen bei Jubilar Volker Heißmann für  den passenden Rahmen!
7 Bilder

Zusammen mit seinem Partner Martin Rassau schon viele Erfolge gefeiert
Kein Witz! Hier feiert Kult-Komödiant Volker Heißmann 50. Geburtstag

REGION (mask) - Frankens bester Gaudi-Export ist 50: Nachdem er acht (!) Rollen im Broadway-Musical ,,Little Me" im Fürther Stadttheater gespielt hatte, feierte Kult-Komödiant Volker Heißmann seinen Geburtstag – mit vielen Freunden! Schon mit 5 Jahren stand er auf der Bühne, mit 16 war er die „Maria“ beim Krippenspiel seiner Kirchengemeinde St. Paul. Seinen genialen Partner Martin Rassau lernte er in der Schule kennen. Das Duo spielte im Nürnberger Mautkeller und der „Kleinen Komödie Nürnberg“,...

  • Nürnberg
  • 12.03.19
Panorama
Evi Kurz, Vorsitzende des Vorstands der Stiftung Ludwig-Erhard-Haus, begrüßte im Ludwig-Erhard-Zentrum Prof. Achim Wambach (rechts), Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), und Dr. Helmuth Ludwig, CIO Siemens AG, zum zweiten Ludwig-Erhard-Gespräch.

Prof. Wambach macht Mut - Zweites Ludwig-Erhard-Gespräch im LEZ

FÜRTH (pm/ak) - Nach Siemens-Chef Joe Kaeser stellte sich in der zweiten Ausgabe des Ludwig-Erhard-Gesprächs Prof. Achim Wambach den Fragen von Dr. Helmuth Ludwig, der als CIO bei der Siemens AG die gesamte IT-Strategie verantwortet. „Digitaler Wohlstand für alle. Ein Update der Sozialen Marktwirtschaft ist möglich“. Das formuliert Prof. Achim Wambach so in seinem gleichnamigen Buch. In einem sehr lebhaften Vortrag veranschaulichte er die von der Digitalisierung angetriebene...

  • Fürth
  • 01.02.19
Lokales
Dr. Wilhelm Polster (l.) und Klaus J. Teichmann (r.) überreichten einen Spendenscheck über 20.000 Euro an Evi Kurz, die Vorsitzende des Ludwig-Erhard-Initiativkreises Fürth e.V.

20.000 Euro für das Ludwig Erhard Zentrum

FÜRTH (tom) – Mit einer Spende in Höhe von 20.000 Euro unterstützt die nach dem 2010 verstorbenen NORMA-Gründer benannte Manfred Roth Stiftung die wissenschaftliche Arbeit des Ludwig-Erhard-Zentrums in Fürth. Seit das Ludwig-Erhard-Zentrum im Sommer vergangenen Jahres feierlich eröffnet wurde, informierten sich hier Besucher und Besuchergruppen aus dem In- und Ausland über Leben und Wirken Erhards aber auch über die Soziale Marktwirtschaft. Neben dem Museum mit seinen zahlreichen Exponaten,...

  • Fürth
  • 24.01.19
Panorama
Joe Kaeser, CEO der Siemens AG, beleuchtete die Grundzüge der Vierten Industriellen Revolution. Ludwig Erhards Grundsätze können uns, modern interpretiert, auch heute zu wertvollen Einsichten leiten.
6 Bilder

„Ludwig-Erhard-Gespräch“ mit Joe Kaeser - Auftakt einer Veranstaltungsreihe

FÜRTH (pm/ak) - Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe „Ludwig-Erhard-Gespräch“ konnte die Gastgeberin Evi Kurz, Vorsitzende des Ludwig-Erhard-Initiativkreises Fürth e.V., gleich mit Joe Kaeser, CEO der Siemens AG, ein Schwergewicht der deutschen Wirtschaft im Ludwig-Erhard-Zentrum begrüßen. Vor ca. 250 geladenen Gästen beleuchtete Kaeser die Grundzüge der Vierten Industriellen Revolution und welche Fragestellungen sich daraus für die Soziale Marktwirtschaft ergeben. Die dritte industrielle...

  • Fürth
  • 22.11.18
Lokales
Ministerpräsident Dr. Markus Söder (r.), er bekam eine Ludwig Erhard-Figur geschenkt, der diesjährige Preisträger des Fürther Ludwig-Erhard-Preises, Dr. Florian Exler mit Evi Kurz, 1. Vorsitzende des Ludwig-Erhard-Initiativkreises Fürth.
7 Bilder

Verleihung des Fürther Ludwig-Erhard-Preises: Söder hielt Festrede

FÜRTH (jrb) - Der Ludwig-Erhard-Initiativkreis Fürth e.V. unter der Führung der Journalistin Evi Kurz, lobt jährlich den ,,Fürther Ludwig-Erhard-Preis“ aus, um Forschungstätigkeiten zu fördern, in denen verstärkt die Faktoren Innovation, Praxisnähe, Realisierbarkeit, wirtschaftlicher Nutzen und die Auswirkungen auf die Menschen in unserer Gesellschaft berücksichtigt sind. Die Journalistin, Autorin und Filmproduzentin Evi Kurz, 1. Vorsitzende des Ludwig-Erhard-Initiativkreis Fürth e. V.,...

  • Fürth
  • 15.11.18
Panorama
Evi Kurz (2.v.r.) übernahm das Dienstfahrzeug für das LEZ. (v.l.): Marco Innig, Jost Dendler, Björn Marschall, Marvin Stahl, Gabriela Dose und Willi Graf.

Ludwig-Erhard-Zentrum freut sich über Mobilität

FÜRTH (pm/ak) - Unter dem Motto: „Wir bauten, sichern und halten das LEZ mobil“ übergaben die Herren Willi Graf, Jobst Dentler und Manuel Innig im Beisein der Vorsitzenden des Stiftungsvorstands, Evi Kurz, einen VW Touran an die Mitarbeiter des LEZ. Das Autohaus Wilhelm Graf, GS Schenk und ASP Sicherheit und Personenschutz übernehmen als Unterstützung für das Ludwig-Erhard-Zentrum die Leasing-Gebühren für das Dienstfahrzeug. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich über die so gewonnene...

  • Fürth
  • 21.09.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.