Stefan Leitl zum verpatzten Saisonstart
Noch ist nichts verloren

Fürths Trainer Stefan Leitl bleibt trotz des verkorksten Saisonstarts weiterhin optimistisch.
  • Fürths Trainer Stefan Leitl bleibt trotz des verkorksten Saisonstarts weiterhin optimistisch.
  • Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

FÜRTH (dpa/lby) - Trainer Stefan Leitl von Fußball-Bundesligist SpVgg Greuther Fürth hat sich trotz des verkorksten Saisonstarts mit nur einem Punkt aus sieben Spielen optimistisch gezeigt. "Verloren ist nichts", sagte der Kleeblatt-Trainer dem «Kicker». Seine Mannschaft habe sich seit dem Ende der Transferperiode deutlich gesteigert und sei nun deutlich konkurrenzfähiger, ergänzte der 44-Jährige mit Blick auf die Last-Minute-Neuzugänge Nick Viergever, Sebastian Griesbeck und Cedric Itten.

Das Kleeblatt trifft nach der Länderspielpause am Samstag (15.30 Uhr) im richtungsweisenden Duell mit Mitaufsteiger VfL Bochum auf einen direkten Tabellennachbarn. "Für uns geht es darum, endlich zu punkten und den Anschluss in der Tabelle zu halten", erklärte Leitl. Die Spielvereinigung müsse ihre Leistung jetzt mal mit einem Ergebnis unterstreichen, "damit die Jungs wieder mehr Selbstvertrauen bekommen".

Dass die Fürther als kleiner Verein nicht die Topspieler der Bundesliga hätten, sei allen bewusst. Aber: "Einstellung und Bereitschaft sind bis zum Anschlag da", berichtete Leitl und ergänzte: "Ich kann gerne auf Zuspruch und Schulterklopfen verzichten, wenn ich am Ende nicht mehr mit leeren Händen dastehe."

Autor:

Arthur Kreklau aus Fürth

Webseite von Arthur Kreklau
Arthur Kreklau auf Facebook
Arthur Kreklau auf Instagram
Arthur Kreklau auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen