Wintersport auf der Freiheit

Biathlon als Volkssport - die Biathlon Tour 2018 macht es möglich.
3Bilder
  • Biathlon als Volkssport - die Biathlon Tour 2018 macht es möglich.
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

FÜRTH (pm/ak) - Die Biathlon-Deutschland-Tour ist mit mehr als 50.000 Schnupperschützen und rund 7000 Wettkämpfern auf 100 Etappen seit 2015 der weltgrößte Volksbiathlon.

In dieser Saison gastiert die Tour 2018 mit ihrer mobilen Biathlonarena erneut in 40 Städten und veranstaltet dort Biathlonduelle, Staffel-Stadtmeisterschaften und lädt alle Neugierigen zum Testen der eigenen Treffsicherheit ein. Motto ist: Jeder Freund dieser Sportart kann selbst für einen Tag zum Biathleten werden. Der Etappenbeste wird sogar Ehrengast von Olympiasieger Fritz Fischer werden und ein einzigartiges Biathlonwochenende in Deutschlands „Biathlon-Mekka“, Ruhpolding, gewinnen.Eingeladen vom Sportservice der Stadt Fürth, wird die Biathlon-Tour am Mittwoch und Donnerstag, 13. und 14. Juni jeweils von 15-22 Uhr im Rahmen der Tage des Sports auf der Fürther Freiheit Station machen.
Geschossen wird selbstverständlich nicht mit Projektilen sondern mit Licht. Die originalen Biathlongewehre sind mit finnischer Infrarottechnik ausgestattet und damit völlig gefahrlos in der Handhabung. Am Mittwoch besteht für alle Neugierigen die Möglichkeit einen 400m langen Skilanglauf zu simulieren und direkt im Anschluss fünf Schüsse abzugeben. Für diesen Jedermann-Wettkampf sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig.
Auf der Webseite www.chipzeit.de findet sich die genaue Wettkampfausschreibung. Hier kann man sich auch noch bis 8. Juni für die Teilnahme anmelden.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen