Klinikum Fürth zum Tag der Pflege
"Starke-Pflege – das sind wir!"

Zur Feier des Internationalen Tages der Pflege 2022 leuchtete das Klinikum Fürth am Abend des 12. Mai grün.
2Bilder
  • Zur Feier des Internationalen Tages der Pflege 2022 leuchtete das Klinikum Fürth am Abend des 12. Mai grün.
  • Foto: Klinikum Fürth
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

FÜRTH (pm/ak) - „Starke Pflege – das sind wir“ lautete das Motto des Klinikum Fürth zum diesjährigen Internationalen Tag der Pflege am 12. Mai.

„Der Pflegeberuf verdient eine immense Anerkennung“, so Pflegedirektor Oliver Riedel. „Pflegearbeit ist Teamarbeit mit erfahrenem Fachpersonal und gelebter Interdisziplinarität und erfordert eine hohe Professionalität, Flexibilität und Sozialkompetenz. Zudem ist der Pflegeberuf keine Einbahnstraße, sondern biete ein Berufsleben lang Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung sowie zahlreiche akademische Qualifikationswege. Der Pflegeberuf ist damit ein Garant für eine sichere Berufswahl, Perspektive, Entwicklungsmöglichkeit und Krisensicherheit. Vor allem aber gibt es kaum einen so sinnstiftenden Beruf, bei dem Menschen der verschiedensten Kulturen und Gesellschaftsschichten mit ganz individuellen Bedürfnissen und besonderen Lebenssituationen zusammentreffen.“, so Oliver Riedel, Pflegedirektor des Klinikum Fürth zum Internationalen Tag der Pflege 2022.

Zur Feier des Internationalen Tages der Pflege 2022 leuchtete das Klinikum Fürth am Abend des 12. Mai grün.
Zur Feier des Internationalen Tages der Pflege 2022 leuchtete das Klinikum Fürth am Abend des 12. Mai grün.
Autor:

Arthur Kreklau aus Fürth

Webseite von Arthur Kreklau
Arthur Kreklau auf Facebook
Arthur Kreklau auf Instagram
Arthur Kreklau auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.