Gastvortrag beim septembertreff der "Junggebliebenen" in Kleingeschaidt
"Auftanken für Seele und für sich selbst gut sorgen"

2Bilder

Dies war das Motto beim Vortrag der Abenberger Dozentin Anita Ludwig beim Septembertreff der "Junggebliebenen" im Kleingeschaidter Feuerwehrhaus. Sie referierte vor vollem Haus (40 Zuhörer/innen) über das Auftanken von Seele und Herz des Menschen; dabei verwies sie u. a. auf Selbsthilfe und Selbstschutz.
Sie meinte, wenn es einem selbst gut geht, dann geht es auch den Angehörigen im Umfeld (Familie, Freunde, Arbeitskollegen etc.) gut - also man sollte alles dazu tun, um z. B. immer wieder zur Ruhe zu kommen. Weiterhin sollte man immer wieder Verschnaufpausen einlegen und beispielsweise Ärger in einen "Mülleimer ablegen", dafür aber gelassener und verständnisvoller sein und in manchen Situationen auch öfter mal "Nein" sagen. Vor allem meinte sie, dass jeder Mensch viel mehr "Positives Tun und Denken" für sich in Anspruch nehmen sollte, auch Selbstlob ist dabei erlaubt und förderlich - sich auch selbst mal auf die Schultern klopfen und sich über erfolgreiches Tun freuen. Sie brachte einen Vorschlag für "nachts im Bett - vor dem Einschlafen" - nicht zu viel über Probleme grübeln, sondern darüber nachzudenken, was ist alles am Tag gut gelaufen. Dann schläft man auch besser ein und durch. Wenn man in einem Alter ist, in dem man lange genug für andere gesorgt hat, ist es nämlich an der Zeit, für sich selbst zu sorgen

Ihr spannender, nicht nur interessanter einstündiger Vortrag - vor allem im fränkischen Dialekt - war mit vielen Bildern, Karikaturen und Sprüchen gespickt. Auch mit einigen Denkanstössen, aber auch mit Atemübungen band sie die Zuhörer in ihren Vortrag ein.

Anschließend informierte die Seniorentreff-Organisatorin Melitta Schön vom BRK über die Programmplanung der nächsten Treff-Termine, bspw. im Oktober "Weinfest", im November Besuch eines Polizeibeamten bei den Senioren, im Advent eine Busfahrt zu einem weihnachtlichen Markt in Franken oder in der Oberpfalz.

Detlef-Lutz Pertek aus Eckental für den Seniorentreff im Sept. 2019

Autor:

Detlef-Lutz Pertek aus Landkreis Erlangen-Höchstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.