Ehrenmedaille des Bezirks für Georg Schirner

Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler (links) dankte Georg Schirner mit der Bezirksmedaille für seine Verdienste um die Forchheimer Musikwelt. Schirners Ehefrau Gabriele bekam einen Blumenstrauß. (Foto: Monika Hopf)
Forchheim: St. Gereon |

FORCHHEIM (pm/rr) – Für seine Verdienste um die Entwicklung der Musikvereine und deren Musikerinnen und Musiker im Landkreis Forchheim und in ganz Oberfranken hat sich Georg Schirner verdient gemacht Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler zeichnete ihn jetzt mit der Ehrenmedaille des Bezirks Oberfranken in Silber aus.

Über zwei Jahrzehnte stand Georg Schirner dem Kreisverband Forchheim des Nordbayerischen Musikbundes vor und sorgte für dessen positive Entwicklung. Darüber hinaus ist Georg Schirner über viele Jahre hinweg stellvertretender Vorsitzender des Bezirksverbandes Oberfranken im Nordbayerischen Musikbund.

Ein Herz für den Nachwuchs

Vor allem sein großes Engagement für die Ausbildung junger Nachwuchsmusiker habe sich mehr als gelohnt: Derzeit ist jeder zweite Musiker im Kreisverband des Nordbayerischen Musikbundes Forchheim unter 18 Jahre alt.

„Durch den unermüdlichen Einsatz von Georg Schirner, das Streben nach Verbesserung, die gezielte Förderung der Jugendausbildung und der Weiterbildung steht der Kreisverband mit seinen 21 Kapellen sehr gut da“, sagte Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler in seiner Laudatio. Schirner habe sich um die musikalische Aus- und Fortbildung ganzer Generationen in Oberfranken verdient gemacht und alle seine Ämter vorbildlich, mit großem Engagement und sehr verantwortungsvoll ausgeübt.

Ein Leben für die Musik

Im Rahmen der Ehrung im Kulturraum St. Gereon in Forchheim gratulierten zahlreiche Weggefährten Schirners, darunter auch Bezirksrat und Altlandrat Reinhardt Glauber, der Schirner für die Ehrung vorgeschlagen hatte. Der Geehrte dankte allen, die ihn in seinen Ämtern unterstützten, allen voran seiner Frau Gabriele, die stets die gute Seele gewesen sei. "Danke auch für 45 erlebnisreiche Jahre in der Buckenhofener Musikgemeinde", schloss der Geehrte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.