Bayernwerk überreicht "Lesezeichen" und 1.000 Euro
Die Stadtbücherei darf einkaufen gehen

v.l.: Ralf Schwarz (Bayernwerk AG), Claudia Crooms (Mitarbeiterin Stadtbücherei), Andrea Trommer (Leiterin der Stadtbücherei), Stephanie Uebelhack (Mitarbeiterin Stadtbücherei) und Kurt Krömer (Erster Bürgermeister Stadt Stein)
  • v.l.: Ralf Schwarz (Bayernwerk AG), Claudia Crooms (Mitarbeiterin Stadtbücherei), Andrea Trommer (Leiterin der Stadtbücherei), Stephanie Uebelhack (Mitarbeiterin Stadtbücherei) und Kurt Krömer (Erster Bürgermeister Stadt Stein)
  • Foto: Stadt Stein
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

STADT STEIN (pm/ak) – Die Stadtbücherei in Stein erhält eines von 50 mit jeweils 1.000 Euro dotierten “Lesezeichen“. Ralf Schwarz, Kommunalbetreuer des Bayernwerks, übergab den Preis an Andrea Trommer, Leiterin der Stadtbücherei Stein.

“Wir freuen uns ungemein, das “Lesezeichen“ in diesem Jahr entgegen nehmen zu dürfen. Das Preisgeld kommt natürlich komplett unseren Kindern und Jugendlichen zu Gute. Wir möchten damit vor allem den Comic-Bereich und das Angebot an fremdsprachigen Medien erweitern“, so Andrea Trommer. Ralf Schwarz von der Bayernwerk AG fand nur lobende Worte für das Team der Stadtbücherei: “Öffentliche Büchereien haben die wichtigen Aufgaben, Kindern Freude am Lesen zu vermitteln, sie an neue Medien heranzuführen und sie bei der Entwicklung einer eigenen Persönlichkeit zu unterstützen. Sie sind die tragenden Säulen einer für die Leseförderung unverzichtbaren Infrastruktur. All dies erfüllt die Stadtbücherei in Stein in vorbildlicher Art und Weise.“
Erster Bürgermeister Kurt Krömer ergänzte: “Wir sind stolz, in Stein eine solch engagiertes Team zu haben. Viele Aktionen, wie beispielsweise die Vorlesestunden oder den Sommerferien-Leseclub zeigen, dass sich die Steiner Bürgerinnen und Bürger über den großartigen Einsatz des Teams rund um Andrea Trommer glücklich schätzen können. Die tolle Arbeit wird auch aufgrund der Tatsache deutlich, dass einzig die Stadtbücherei im gesamten Landkreis Fürth diesen Preis erhalten hat“.
Bereits Anfang Februar hat sich die Stadtbücherei Stein auf das “Lesezeichen“ beim Bayernwerk beworben. Man musste vor allem darlegen inwiefern sich die Bücherei in puncto Leseförderung engagiert und mit welchen Partnern sie zusammenarbeitet. Im Falle der Stadtbücherei gab es eine Kooperation mit der Grundschule, der Mittelschule, dem städtischen Kinderhort und dem Kindergarten “Gräfin Ottilie“. Mit dem Preisgeld können neue Bücher und Medien angeschafft werden.
Die diesjährigen Lesezeichen stehen unter dem Motto “(Spiel)Raum für Fantasie“. Den Preis vergibt die Bayernwerk Netz GmbH in Kooperation mit der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen der Bayerischen Staatsbibliothek und dem Sankt Michaelsbund jährlich an Bibliotheken in ganz Bayern. “Das aktuelle Motto drückt es deutlich aus: Jedes Buch öffnet neuen Spielraum, Raum für Fantasie und Inspiration, aber auch für Wissen und Bildung. Unsere Bibliotheken sorgen dafür, dass jeder Zugang zu diesem wertvollen Gut hat. Deshalb unterstützen wir sie mit dem Lesezeichen“, so Ralf Schwarz. Diese Unterstützung ist zweckgebunden und dient dem Kauf neuer Bücher und Medien. Bewerben konnten sich öffentliche Büchereien in kommunaler und kirchlicher Trägerschaft. So eben auch die Stadtbücherei Stein.

Die Auszeichnung: Lesezeichen

Seit 2007 können sich öffentliche Bibliotheken und Büchereien in kommunaler oder kirchlicher Trägerschaft in Städten und Gemeinden bis 100.000 Einwohner um ein „Lesezeichen“ bewerben. Kindergarten- und Schulbibliotheken sowie privat getragene Bibliotheken sind vom Bewerbungsverfahren ausgeschlossen. Die nächste Bewerbungsphase beginnt Anfang 2022. Die Gewinner aus diesem Jahr dürfen sich erst ab 2025 wieder bewerben.
Mehr Informationen finden Interessierte unter www.bayernwerk.de/lesezeichen.

Autor:

Arthur Kreklau aus Fürth

Webseite von Arthur Kreklau
Arthur Kreklau auf Facebook
Arthur Kreklau auf Instagram
Arthur Kreklau auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen