Vernissage am 15. November: Brigitte Geiß zeigt ihre Werke auf der Burg Abenberg

Brigitte Geiß mit einem ihrer typischen Gemälde.

REGION (pm/vs) -  Am Donnerstag, 15. November 2018, eröffnet Landrat Herbert Eckstein um 19 Uhr die Kunstausstellung des Landkreises Roth. In diesem Jahr stellt die Schwanstettener Künstlerin Brigitte Geiß im Haus fränkischer Geschichte auf der Burg Abenberg ihre vielfältigen Kunstwerke vor.

Zeichnen und Malen waren schon immer ihr Hobby. Anfangs malte Brigitte Geiß mit Bleistift und Buntstift, bis sie schließlich im Aquarellmalen das Medium fand, das ihren Absichten am besten entspricht. Auch das Modellieren mit Ton hat sie von Anfang an begeistert. Besonders afrikanische Tiere wie Elefanten, Nashörner und Flusspferde haben es ihr angetan. Nach Beendigung ihrer Berufstätigkeit als Schulsektretärin an der Schule in Schwanstetten konnte sie sich verstärkt ihrem Hobby widmen.
Ihre Begeisterung für die Kunst gibt sie auch gerne weiter. Die Kinder des Ferienprogramms und Schülerinnen und Schüler in Schwanstetten und Rednitzhembach profitieren ebenso davon, wie die Teilnehmer ihrer Volkshochschulkurse. Seit vielen Jahren nimmt Brigitte Geiß am „Tag des offenen Ateliers“ im Landkreis Roth teil und zeigt den Besuchern gerne ihre farbenfrohen Kunstwerke. Die Landkreis-Kunstausstellung auf der Burg Abenberg setzt eine Reihe von Ausstellungen fort, die sie neben Schwanstetten nach Roth, Schwabach, Stein und Nürnberg führte. Ihre Aquarelle finden sich auch auf bedruckten Karten, und mit wasserfesten Farben schafft Sie außergewöhnliche Regenschirme. Als Weihnachtsgeschenk hat Brigitte Geiß für 2019 erstmals einen Kalender mit ihren Aquarellen gestaltet.
Nach der feierlichen Eröffnung ist die Ausstellung bis einschließlich Sonntag, 23. Dezember 2018, jeweils von Donnerstag bis Sonntag, von 11 bis 17 Uhr geöffnet. An den Samstagen und Sonntagen (außer am 8. Dezember und 9. Dezember) wird Brigitte Geiß von 13 bis 17 Uhr auch selbst vor Ort sein und mit den Besuchern das Gespräch über ihre Kunstwerke suchen.
Informationen zur Kunstausstellung des Landkreises beim Landratsamt Roth – Kultur und Tourismus, Telefon 09171/81-1349, E-Mail tourismus@landratsamt-roth.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen