EISRETTUNG IN GUSTENFELDEN

7Bilder


Feuerwehr und Wasserwacht üben gemeinsam

(Schwabach/Gustenfelden) An einem der Fischweiher in Gustenfelden haben die Wasserwacht Schwabach und die Feuerwehr Gustenfelden gemeinsam die Rettung einer ins Eis eingebrochenen Person geübt.

Das Einsatzstichwort zur gemeinsamen Übung hieß „Person im Eis eingebrochen“. Übungsobjekt, war der zugefrorene „große Weiher“ in der Waldstraße Gustenfelden. Zuerst retteten die Gustenfeldener, die von der Wasserwacht gestellte, eingebrochene Personen mit Ihren „Einsatzmitteln“ aus dem ca. 4 Grad kalten Wasser. Hierzu wurden zwei Steckleiterteile vorgenommen auf der sich der gesicherte Retter zur Einbruchsstelle vorbewegte. Dort wurde die verunglückte Person auf ein Leiterteil gerettet und von den Einsatzkräften am Ufer an Land gezogen. Nachdem mehrere Wehrler diese Möglichkeit zur Übung nutzen und einige Wasserwachtler immer noch Spaß am kalten Wasser hatten, zeigte die Schwabacher Wasserwacht Ihre Gerätschaften zur Personenrettung aus dem Eis.

Hier konnten die zahlreichen Schaulustigen und anwesenden Feuerwehrler erfahren wie die Rettung mit einer Korbtrage oder einem Rettungsboard erfolgt.
Bei Kuchen und heißem Punsch wurde die Übung nachbearbeitet und weitere Erfahrungen der beiden Rettungseinheiten Feuerwehr und Wasserwacht ausgetauscht.

Autor:

Markus Müller aus Landkreis Roth

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.