Pop up um Elf in St. Jakob
Ein Hoch auf dieses Leben!

4Bilder

Pop up um Elf in St. Jakob Nürnberg
Immer am letzten Sonntag im Monat finden in St. Jakob in Nürnberg moderne „Pop up – Gottesdienste zum Auftauchen“ statt. Eine Band spielt Pop-Musik und es wird immer ein Popsong in den Mittelpunkt der Predigt gestellt. Dahinter steckt die Idee, dass Songwriter mit ihrer Lyrik die Gedanken der Menschen sehr gut erfassen und ausdrücken. Diese Texte werden dann in Verbindung mit christlichen Liedern und Texten der Bibel gebracht.
Am 28. April stand der Gottesdienst unter dem Motto „Ein Hoch auf uns – auf dieses Leben“ nach dem Song von Andreas Bourani. Gestaltet wurde er von Stadtdekan Jürgen Körnlein, Liturg Pfarrer Michael Wolf, Daniela Mailänder und der Band um Christian Probst.
Eröffnet wurde von der Band mit „Stück für Stück kommt das Lachen zurück, die Freude, der Hüftschwung und das Glück. Das, was du träumst, musst du machen, einfach machen. Alles ist jetzt!“
Stadtdekan Körnlein fand das sehr passend zum Sonntag Quasimodogeniti, zu Deutsch „Wie die neugeborenen Kindlein“: Neuanfang, Neugeburt, weißer Sonntag, Taufsonntag. Daniela Mailänder ergänzte mit „Ein Hoch auf uns, auf alle, die hier sind, auf die Gemeinschaft und auf Jesus, mitten unter uns!“
In seiner Predigt ging Körnlein Stück für Stück auf das Lied ein und fragte, ob wir uns vielleicht zu oft von Jesus getrennt gedacht haben. Wenn er auferstanden ist, dann lebe ich auch und kann mich als Beschenkter mit Gott, dem Schenkenden, über dieses Leben freuen. Ich brauche die Momente des unendlichen Glücks in meinem Leben, ich bin doch ein Möchte-gern-Mensch. Andreas Bourani singt: „Wer friert uns diesen Moment ein?“, Meister Goethe sagte das so: „O Augenblick verweile, du bist so schön!“ Diese Momente stärken mich und geben mir die Hoffnung: „Ein Hoch auf das, was vor uns liegt, weil es das Beste für uns gibt – in Christus. Amen.“

Der nächste Pop up Gottesdienst findet am 26. Mai um 11 Uhr in St. Jakob statt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen