Sommerfest 2018 von "wings to school"

Über 60 Kinder aus 18 Ländern werden zur Zeit von der Initiative „wings to school“ gefördert. Drei Jugendliche machten in diesem Jahr ihren Abschluss. Sie wurden auf dem Sommerfest feierlich verabschiedet.
2Bilder
  • Über 60 Kinder aus 18 Ländern werden zur Zeit von der Initiative „wings to school“ gefördert. Drei Jugendliche machten in diesem Jahr ihren Abschluss. Sie wurden auf dem Sommerfest feierlich verabschiedet.
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

NÜRNBERG (pm/ak) - Das jährliche Sommerfest ist für alle Beteiligten der Initiative „wings to school“ der Höhepunkt des Jahres.

Auf dem Gelände des Caritas Erholungsheim am Kuhweiherweg feierten am 23. Juni Schüler, Eltern, Helfer und Initiatoren, bei herrlichem Sonnenschein, ein fröhliches Fest. Gute Laune, leckeres Essen, Spiele und als Highlight der Besuch von Clown Caramel waren die perfekten Zutaten für ein entspanntes Zusammensein.
Über 60 Kinder aus 18 Ländern werden zur Zeit von der Initiative „wings to school“ gefördert. Die Kinder, die mit ihren Eltern aus ihrer alten Heimat geflohen sind, eint das gemeinsame Schicksal. Meist sind sie in Asylbewerberheimen untergebracht und stehen vor der schweren Aufgabe sich in ihre neue Heimat zu integrieren. Dabei hilft die vielfältige Betreuung durch die „wings to school“. Gemeinsames und individuelles Lernen, gezielte Vorbereitung auf Prüfungen aber auch umfangreiche Hilfe bei der Integration in das neue soziale Umfeld sind die konkreten Hilfestellungen der Ehrenamtlichen Helfer.

Zur Fortführung der erfolgreichen Initiative sind weitere Betreuer stets herzlich willkommen. Sollten Sie sich angesprochen fühlen wenden Sie sich einfach per Mail an betty-stefan@t-online.de.

Hintergrund:

,,wings to school" wurde im Jahr 2008, dank der Initiative von Gerhard Friedrichs, von den Müller Medien gegründet. Momentan werden 60 Kinder/Jugendliche (zwischen 6 und 19 Jahren) mit Migrationshintergrund (18 verschiedene Länder, u.a. aus Aserbaidschan, Irak, Syrien) in schulischen Belangen von vielen ehrenamtlichen Betreuern unterstützt.

Über 60 Kinder aus 18 Ländern werden zur Zeit von der Initiative „wings to school“ gefördert. Drei Jugendliche machten in diesem Jahr ihren Abschluss. Sie wurden auf dem Sommerfest feierlich verabschiedet.
Die engagierten Ehrenamtlichen wurden mit Sonnenblumen geehrt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen