„Briefsteller“

Am Donnerstag, 28. Februar, liest Michail Schischkin (Foto) um 20 Uhr im Bürgersaal des Bürgerpalais’ Stutterheim, Marktplatz 1, aus seinem Roman „Briefsteller“. Zur Handlung: Sascha und Wolodja werden durch einen Krieg getrennt und können sich nur Briefe schreiben. Ein normaler Briefwechsel zweier Liebender, bis sich beim Leser Zweifel regen und klar wird, dass die Zeit der beiden verrückt ist, dass sie durch Raum und Zeit getrennt sind. Für seinen Roman „Briefsteller“, der weltweit in über 20 Ländern ersc
  • Am Donnerstag, 28. Februar, liest Michail Schischkin (Foto) um 20 Uhr im Bürgersaal des Bürgerpalais’ Stutterheim, Marktplatz 1, aus seinem Roman „Briefsteller“. Zur Handlung: Sascha und Wolodja werden durch einen Krieg getrennt und können sich nur Briefe schreiben. Ein normaler Briefwechsel zweier Liebender, bis sich beim Leser Zweifel regen und klar wird, dass die Zeit der beiden verrückt ist, dass sie durch Raum und Zeit getrennt sind. Für seinen Roman „Briefsteller“, der weltweit in über 20 Ländern ersc
  • hochgeladen von Archiv MarktSpiegel

Klicken Sie auf das Bild!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen