Die Symphoniker und der Orgel-Revolutionär

„Orgel Skandalös“ titel das Konzert der Nürnberger Symphoniker am Freitag, 25. Januar, um 20 Uhr in der Meistersingerhalle Nürnberg. Chefdirigent Alexander Shelley (Foto) freut sich dabei auf einen ganz besonderen Solisten: Der Orgel-Revolutionär und Ausnahmekünstler Cameron Carpenter bringt nicht nur ein eigenes Werk zur Aufführung, auf dem Programm stehen auch Werke von Jules Massenet (Le Cid, Suite) und Georges Bizet (Carmen, Suite).      Foto: oh
  • „Orgel Skandalös“ titel das Konzert der Nürnberger Symphoniker am Freitag, 25. Januar, um 20 Uhr in der Meistersingerhalle Nürnberg. Chefdirigent Alexander Shelley (Foto) freut sich dabei auf einen ganz besonderen Solisten: Der Orgel-Revolutionär und Ausnahmekünstler Cameron Carpenter bringt nicht nur ein eigenes Werk zur Aufführung, auf dem Programm stehen auch Werke von Jules Massenet (Le Cid, Suite) und Georges Bizet (Carmen, Suite). Foto: oh
  • hochgeladen von Archiv MarktSpiegel

Klicken Sie auf das Bild!

Autor:

Archiv MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.