Fahrräder unterm Hammer

Schnell kann's gehen, wenn das Fahrrad wieder einmal zur falschen Zeit am falschen Ort stand: Einige Stunden nicht aufgepasst, und schon herrscht gähnende Leere am Fahrradständer. Wer sich zu zivilen Preisen ein neues Vehikel anschaffen möchte, kann sich auf den alle paar Wochen stattfindenden Versteigerungen der Stadt Erlangen umsehen. Das Fahrradfundbüro veranstaltet am Samstag, 23. März, ab 10.30 Uhr wieder eine Fahrradversteigerung. Ab 9.30 Uhr können in der Wilhelmstraße 2G die Fahrräder vorbesichtigt
  • Schnell kann's gehen, wenn das Fahrrad wieder einmal zur falschen Zeit am falschen Ort stand: Einige Stunden nicht aufgepasst, und schon herrscht gähnende Leere am Fahrradständer. Wer sich zu zivilen Preisen ein neues Vehikel anschaffen möchte, kann sich auf den alle paar Wochen stattfindenden Versteigerungen der Stadt Erlangen umsehen. Das Fahrradfundbüro veranstaltet am Samstag, 23. März, ab 10.30 Uhr wieder eine Fahrradversteigerung. Ab 9.30 Uhr können in der Wilhelmstraße 2G die Fahrräder vorbesichtigt
  • hochgeladen von Archiv MarktSpiegel

Klicken Sie auf das Bild!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen