Fast am Ende der Welt

Bis zum Nordcup hat die aktuelle Reise Sonja Nertinger und Klaus Schier geführt.     Foto: Veranstalter
  • Bis zum Nordcup hat die aktuelle Reise Sonja Nertinger und Klaus Schier geführt. Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Archiv MarktSpiegel

Sommerreise ... bis zum Nordcup in der Kulturfabrik

ROTH - Die beiden Abenteurer und Dokumentarfilmer Sonja Nertinger und Klaus Schier stellen am 14. November um 20.00 Uhr in der Kulturfabrik eine weitere Etappe ihrer 2010 begonnenen Weltreise vor. Das Thema lautet "Sommerreise durch Norwegen, Schweden und Finnland bis zum Nordcup".

In einem zweistündigen Film (mit Pause), Videoprojektion in HD-Qualität auf Großleinwand und in spannenden Erzählungen präsentieren die beiden den wunderschönen hohe Norden Europas. Dabei erlebten sie schroffe Fjordlandschaften genauso wie endlos erscheinende Wälder, wo sie nicht nur auf Tiere trafen, sondern auch auf das kuriose Kunstwerk Stilles Volk. Ein Feldkunstwerk, das vom finnischen Tänzer und Choreografen Reijo Kela entworfen wurde, das heute aus rund 800 Vogelscheuchen-Figuren besteht. Die Figuren werden regelmäßig eingekleidet und haben Winter- und Sommeroutfits. Neben Wochen in der absoluten Einsamkeit – und alles bei hellem Tageslicht, weil es die Mitternachtssonne monatelang nicht dunkel werden lässt – besuchten Schier und Nertinger auch die quirligen Großstädte Helsinki und Stockholm sowie die ehemaligen Bergwerkstädte Röros und Folldal und die Insel Öland mit ihren Windmühlen und alten Gräbern. Sie fuhren an die norwegisch-russische Grenze, zum nördlichsten europäischen Festlandspunkt in Gamvik, durchquerten die Inselkette der Lofoten und erlebten die Mitternachtssonne auf dem Nordkap-Plateau. 
Ein Ausflug mit einem Hurtigruten-Schiff, eine Mittsommerfeier und eigene Aktivitäten wie Kajak fahren und wandern im Jotunheimen-Nationalpark – all das stellt nur eine kleine Auswahl dessen dar, worüber sie berichten werden.

Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen und über die Funktion "ticket direct" auf www.kulturfabrik.de, mit der Eintrittskarten am heimischen PC (gegen Aufpreis an eventim) ausgedruckt werden können. Fragen zum Vorverkauf werden unter Telefon 09171/848714 beantwortet.

Autor:

Archiv MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.