Im Dampfzug nach Salzburg

Einmal mit der historischen ,,011066“  nach Salzburg dampfen – ein Traum für jeden Eisenbahnfreund.   Foto: oh / Fritz Haller
  • Einmal mit der historischen ,,011066“ nach Salzburg dampfen – ein Traum für jeden Eisenbahnfreund. Foto: oh / Fritz Haller
  • hochgeladen von Archiv MarktSpiegel

Besuch auf Gut Aiderbichl möglich / weitere Fahrt nach Regensburg

NÜRNBERG - Am Samstag, 22. September, fährt der Verein „UEF Historischer Dampfschnellzug e.V.“ mit einem Dampfsonderzug nach Salzburg. Dieser Zug – bestehend aus historischen Sitzwagen und einem Speisewagen – startet ca. um 6.30 Uhr mit der prächtigen, altehrwürdigen Schnellzugdampflok 011066“ ab Nürnberg Hauptbahnhof.

Zusteigemöglichkeiten bestehen in Roth (ca. 6.48 Uhr), Treuchtlingen (ca. 7.30 Uhr) und Ingolstadt (ca. 8.20 Uhr). Der Zug nimmt Kurs auf die Landeshauptstadt München, bevor es über Rosenheim, entlang des Chiemsees und via Traunstein Richtung Österreich geht. Mittags wird die Festspielstadt Salzburg mit der weithin sichtbaren, imposanten Festung Hohensalzburg erreicht – ca. 5,5 Stunden sind hier zur freien Verfügung eingeplant. Für Interessierte wird zudem ein Busausflug zum Tierparadies „Gut Aiderbichl“ in Henndorf oder eine Fahrt im historischen Elektro-Triebwagen der Salzburger Lokalbahn nach Trimmelkam angeboten. Gegen Abend erfolgt dann die Rückfahrt über die gleiche Strecke (incl. der Zwischenstationen), geplante Ankunft in Nürnberg ist ca. 23.00 Uhr.
   
Am Sonntag, 23. September, startet der Historische Dampfsonderzug dann zu einer weiteren Fahrt ab Nürnberg: Um ca. 8.30 Uhr geht es über Hersbruck r.d.P. (Zusteigehalt ca. 9.15 Uhr) über Hartmannshof nach Amberg. Via Irrenlohe dampft der Zug durch die herrliche Landschaft der Oberpfalz bis nach Regensburg an der Donau, wo ca. 5 Stunden Aufenthalt geplant sind – fakultativ besteht Gelegenheit zum Stadtrundgang oder zu einer Schifffahrt auf der Donau. Die Rückfahrt erfolgt am frühen Abend auf direktem Weg von Regensburg über Neumarkt (deshalb kein Ausstieg in Hersbruck möglich) zurück nach Nürnberg, Ankunft hier ca. 19.30 Uhr.

Kartenbestellungen für beide Fahrten:

Verein UEF Historischer Dampfschnellzug e.V.
Telefon: 0711/1209705

www.schnellzuglok.de

Autor:

Archiv MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen