Markus Söder als Lebkuchenbäcker

Dr. Markus Söder (l.), Henriette Schmidt-Burkhardt (2.v.l.) mit Freundin Marianne Friedlein und Lebkuchen Schmidt-Geschäftsführer Thomas Wrede präsentieren einen frisch gebackenen Lebkuchen.
  • Dr. Markus Söder (l.), Henriette Schmidt-Burkhardt (2.v.l.) mit Freundin Marianne Friedlein und Lebkuchen Schmidt-Geschäftsführer Thomas Wrede präsentieren einen frisch gebackenen Lebkuchen.
  • hochgeladen von Archiv MarktSpiegel

Bayerischer Finanzminister erwies sich als äußerst geschickt

NÜRNBERG - Am vergangenen Samstag fand die traditionelle Eröffnung der Lebkuchensaison von Lebkuchen Schmidt in Nürnberg statt – als prominenten Lebkuchenbäcker konnte Lebkuchen Schmidt-Chefin Henriette Schmidt-Burkhardt den Bayerischen Finanzminister Dr. Markus Söder gewinnen. Fast professionell rollte er den Teig und belegte ihn mit Mandeln und Nüssen. Nach 45 Minuten Backzeit schnitt der Mi­nister die Lebkuchenstücke aus und verteilte sie an Passanten. Für die Kinder gab es Luftballons und Plüschtiere. Für Söder ein Lob von der Lebkuchen-Chefin: „Der Söder macht das hervorragend, der könnte gleich bei uns anfangen.“

Autor:

Archiv MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen