Ralf Schekira ins Amt eingeführt

Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly (l.) und wbg-Geschäftsführer Frank Thyroff (r.) begrüßen den neuen wbg-Geschäftsführer Ralf Schekira.
  • Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly (l.) und wbg-Geschäftsführer Frank Thyroff (r.) begrüßen den neuen wbg-Geschäftsführer Ralf Schekira.
  • hochgeladen von Archiv MarktSpiegel

wbg Nürnberg hat einen neuen technischen Geschäftsführer

NÜRNBERG - Diplom-Ingenieur Ralf Schekira wurde vergangene Woche als Nachfolger des technischen Geschäftsführers der wbg Nürnberg GmbH Immobilienunternehmen, Herbert Kümmerl, vorgestellt.

„Mit Ralf Schekira haben wir einen ausgewiesenen Fachmann für die Tätigkeit des technischen Geschäftsführers unserer wbg gewinnen können. Er bringt umfangreiche Erfahrungen im Wohnungs- und Gewerbebau sowie mit Sonderbauten wie Schulen und andere Einrichtungen mit. Auch seine Kompetenz in den Bereichen der Stadtentwicklung und der Bauleitplanung wird für die wbg von großem Vorteil sein“, zeigte sich der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly, anlässlich der Amtseinführung davon überzeugt, dass der Aufsichtsrat eine hervorragende Wahl getroffen hat. „In Anbetracht der umfangreichen Aufgaben, die von unserer Unternehmensgruppe für den Konzern Stadt Nürnberg erfolgreich umgesetzt werden müssen, freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit meinem neuen Kollegen“, so Geschäftsführer Frank Thyroff.

Autor:

Archiv MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen