Dirigent Michael Hofstetter folgt auf Rainer Mennicken als Intendant der Gluck-Festspiele
Internationale Gluck-Festspiele im Aufwind

Der  renommierte Dirigent Michael Hofstetter übernimmt als Intendant die Internationalen Gluck Festspiele.
2Bilder
  • Der renommierte Dirigent Michael Hofstetter übernimmt als Intendant die Internationalen Gluck Festspiele.
  • Foto: © wildundleise.de
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG (pm/nf) - Nach dem Ende einer fulminanten Festspielsaison mit 30 Aufführungen in der Europäischen Metropolregion Nürnberg, die die Besucherzahlen auf mehr als 9.000 nahezu verdoppelt und über Rundfunkübertragungen ca. 1,8 Millionen Hörer für das Werk Christoph Willibald Glucks begeistert hat, übergab Intendant Rainer Mennicken sein Amt zum 1. Oktober 2019 an Michael Hofstetter.

„Wir sind dankbar für das herausragende Engagement von Rainer Mennicken, das die Gluck-Festspiele seit 2017 in neue Bahnen gelenkt hat, und bedauern, dass ihn seine Lebensplanung in andere Zusammenhänge führt. Zugleich schätzen wir uns glücklich, mit dem international renommierten Dirigenten Michael Hofstetter einen Nachfolger gewonnen zu haben, der dem Werk Glucks seit langer Zeit verbunden und aufgrund seiner Expertise prädestiniert ist, die Festspiele erfolgreich in die Zukunft zu führen“, so Martin R. Handschuh, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Internationalen Gluck- Opern-Festspiele gGmbH.

Michael Hofstetter war wegen seiner Erfahrung vor allem auf dem Gebiet der Musik des 18. Jahrhunderts bereits seit 2008 für die Gluck-Festspiele tätig, zuletzt deren musikalischer Berater und Dirigent der umjubelten deutschen Erstaufführung von Glucks „Antigono“ im Markgräflichen Opernhaus Bayreuth.„Für mich ist die Beschäftigung mit Glucks Werk eine Expedition in ein musikalisches Eldorado: das geniale an diesem Giganten ist, dass er eine universelle Musik geschaffen hat, die in ihrer unmittelbaren emotionalen Kraft nationale und künstlerische Grenzen tatsächlich überwunden hat“, beschreibt Hofstetter seinen Enthusiasmus, „die Stadt Nürnberg und die Europäische Metropolregion bieten so viele wunderbare Räume und Orte für Festspiele.“
Diesen Gedanken werde man durch ein europäisches Netzwerk mit Partnern in verschiedenen Ländern aufgreifen, um die Weltgeltung des aus dem oberpfälzischen Erasbach stammenden Opernreformators im Rahmen der Gluck-Festspiele weiter zu unterstreichen.
Deshalb wird in der nächsten Ausgabe 2021 unter anderem eine szenische Produktion im Markgräflichen Opernhaus Bayreuth Anspruch und Bedeutung des Festivals herausstellen.

Internationale Gluck-Festspiele
Die Internationalen Gluck-Festspiele, 2005 auf Anregung des Aufsichtsratsvorsitzenden der NÜRNBERGER Versicherung, Hans-Peter Schmidt, des Gluckforschers Prof. Dr. Gerhard Croll und des Staatsintendanten Prof. Dr. Wulf Konold gegründet, wurden bis 2012 am Staatstheater Nürnberg veranstaltet. Seitdem haben die Festspiele durch vielbeachtete Auftritte internationaler Künstlerpersönlichkeiten wie Mireille Delunch, Michi Gaigg, Véronique Gens, Anne Sofie von Otter, Elina Garanca, Reinhard Göbel, Michael Hofstetter, Hervé Niquet, Marc Minkowski, Valer Sabadus oder Daniel Behle eine Renaissance von Gluck-Aufführungen initiiert. Seit 2013 wird das Festival von der Internationalen Gluck-Opern-Festspiele gGmbH veranstaltet, welche regional, national und international mit Künstlern und Institutionen verschiedenster Ausrichtung kooperiert.

Der  renommierte Dirigent Michael Hofstetter übernimmt als Intendant die Internationalen Gluck Festspiele.
Der  renommierte Dirigent Michael Hofstetter übernimmt als Intendant die Internationalen Gluck Festspiele.
Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.