Passagierzuwachs dank Spielwarenmesse

Albrecht Dürer Airport ganz im Zeichen der Spielwarenmesse.
  • Albrecht Dürer Airport ganz im Zeichen der Spielwarenmesse.
  • Foto: Airport Nürnberg/ Luca Eberhardt
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

Größere Flugzeuge, mehr Kapazitäten

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Spielwarenmessen in Nürnberg (bis 3. Februar 2019) bildet den Auftakt des Messejahres und sorgt am Airport Nürnberg für zusätzliches Passagieraufkommen: Von den rund 2.900 Ausstellern und erwarteten 70.000 Besuchern aus mehr als 120 Ländern reist ein Großteil mit dem Flugzeug an. Einige Airlines stocken dafür ihre Sitzplatzkapazitäten auf.

Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe freut sich über den „positiven Messeeffekt“, in dem er einen wichtigen Standortvorteil für den Airport Nürnberg sieht. Denn viele internationale Leitmessen liegen terminlich in den verkehrsschwächeren Monaten und sorgen für eine willkommene Belebung des Luftverkehrs. „Nicht zuletzt profitiert auch der hiesige Fluggast vom zusätzlichen Angebot“, so Dr. Hupe.

Zur Spielwarenmesse stockt LOT Polish Airlines ihre Kapazitäten um 27,0 Prozent auf und setzt Flugzeuge vom Typ E90 ein. Vueling bindet Barcelona während der Messe drei statt normal zweimal wöchentlich an. Auch Lufthansa und Air France planen mit mehr Fluggästen. Die sogenannte Allgemeine Luftfahrt profitiert ebenfalls vom Messeaufkommen: So setzen etliche Unternehmen Businessjets für ihre Reisen nach Nürnberg ein.

Zur Spielwarenmesse steigt die Zahl der aus dem asiatischen Raum stammenden Passagiere erheblich. Für diese Kundengruppe wurde nun das Bezahlen im Duty Free Shop, Gateshop NEO, Nürnberg Store und Airport Shop dank Onlinebezahlsystem noch einfacher gestaltet: Mit Alipay ist das Einkaufen per Smartphone und ohne Kreditkarte möglich. Der chinesische Bezahldienstleister erspart den Nutzern den Währungswechsel und bietet teilweise bessere Wechselkurse an. Alipay ist Chinas größtes mobiles Zahlungsnetzwerk. Ernst Kick, Vorstandsvorsitzender der Spielwarenmesse eG: „Am meisten freuen wir uns darüber, wenn immer mehr Gästen aus unseren Zielländern mit Direktflügen die Anreise erleichtert wird. Umso entspannter kommen sie auf der Spielwarenmesse an, die in diesem Jahr pünktlich zum 70. Jubiläum jede Menge Highlights bereithält.”

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.