Radio Gong hat eine Neue....

Die 25-jährige Sabrina Müller ist ab sofort in der „King Gong Show - vom Aufstehen bis 10“ zu hören.
  • Die 25-jährige Sabrina Müller ist ab sofort in der „King Gong Show - vom Aufstehen bis 10“ zu hören.
  • Foto: Gong971.de
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Morgensendung von Radio Gong hat Verstärkung bekommen. Der Wettergott hatte ein Einsehen mit Guido und Martin. Die Morgenmoderatoren wollten für die „King Gong Show“ unbedingt eine Wetterfee – und haben ab sofort mit Sabrina Müller einen blonden Engel an ihrer Seite.

Die 25-Jährige kommt aus Heßdorf und wohnt jetzt in Nürnberg. Schon vor fünf Jahren hatte sie ein Praktikum bei Radio Gong gemacht und ging danach für ein Journalismus-Studium nach Ansbach. Die Leidenschaft fürs Radio war aber so groß, dass sie wieder zurückgekehrt ist. Nun ist sie als Wetterfee Sabrina von Montag bis Freitag in der „King Gong Show - vom Aufstehen bis 10“ zu hören: „Ich freue mich riesig darauf, die Gong-Hörer zusammen mit Guido und Martin gemeinsam wach zu rocken und gut gelaunt in den Tag zu bringen.“

Morgen-Mann und Programmchef Guido Seibelt ist sich sicher, „dass es uns beiden alten Herren ganz gut tut, wenn im Gong-Rockpit frischer Wind weht. Die größten Gewinner sind aber ganz sicher unsere Hörer im Gongland. Denn Wetterfee Sabrina hält uns zwei alten Hasen auf Zack und bringt die weibliche Seite der „King Gong Show“ nach vorne.“

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen