Dokument hat das Stiftsarchiv nie verlassen
Wiederentdeckung einer Urkunde Ottos II.

Die Kaiserurkunde von Otto II. von 892.
  • Die Kaiserurkunde von Otto II. von 892.
  • Foto: Stadt- und Stiftsarchv Aschaffenburg/dpa
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

ASCHAFFENBURG (dpa/lby) - Das Aschaffenburger Stiftsarchiv hat bei der Digitalisierung von Urkunden eine verschollene Kaiserurkunde Ottos II. wiederentdeckt. Die Urkunde sei aufgetaucht, da man den gesamten Bestand für die geplante Digitalisierung und Reinigung gesichtet habe, teilte die Stadt Aschaffenburg mit.

Die Kaiserurkunde galt seit über 100 Jahren als verschollen und ist das älteste Originaldokument des Aschaffenburger Stiftsarchivs. Zuletzt hatte man sie 1912 im Stiftungsamt gesehen: ,,Irgendwann danach war die Urkunde nicht mehr auffindbar", teilte die Stadt weiter mit. Die Wiederentdeckung sei sensationell und habe eine ,,große Bedeutung für die mittelalterliche Urkundenforschung".

Das Dokument stammt aus dem Jahr 982 und wurde zum Anlass des entstehenden Aschaffenburger Kollegiatstift geschrieben. Nach Angaben der Stadt ließ Kaiser Otto II. die Urkunde im süditalienischen Capua anfertigen.

Kaiser Otto II. wurde 955 geboren und trat mit 18 Jahren die Nachfolge von Otto I. an. Seine Herrschaft als römisch-deutscher Kaiser dauerte zehn Jahre, von 973 bis 983.

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen