GEDOK Franken 30 Jahre
Festveranstaltung und Ausstellung in der Kaiserburg (Wenzelschloss) Lauf

12Bilder

Jutta Schwarz vom Laufer Künstlerkreis konnte zum großen Festakt "30 Jahre Künstlerkreis Lauf" die Abgeordnete im Europaparlament Marlene Mortler, Landrat und Bezirkstagspräsident Armin Kroder, Bürgermeister Benedikt Bisping und Lang und Altbürgermeister Pompl, viele Künstlerinnen und Künstler und zahlreiche Ehrengäste begrüßen.

Schirmherr Benedikt Bisping eröffnete als Schirmherr den Reigen der Grußworte mit "Happy Birthday, liebe Freunde der Kunst, zu einem Fest der Demokratie und Zukunft!" Er dankte allen Verantwortlichen und Kunstschaffenden, "denn der Reichtum einer Stadt... wird auch nach dem Maß der Fröhlichkeit, der Attraktivität für andere, dem ehrenamtlichen Engagement gemessen." Der Laufer Künstlerkreis trage nun seit vielen Jahren zum farbigen Mosaik, zur Vielfältigkeit, zur integrierenden Wirkung innerhalb der Region und zur Begegnung in der Heimat bei. Dafür ein großer Applaus für die Frauen - und die wenigen Männer im Künstlerkreis!

Yasin Yüce spielte zwischen den Grußworten auf der Spanischen Gitarre virtuos die Prälude No. 1 des brasilianischen Komponisten Heitor Villa-Lobos und ein Stück von Francisco Tárreza.

Landrat Armin Kroder gedachte aller Gründungsmitglieder und dankte allen, die sich für die Kunst einsetzen, allen voran Altbürgermeister Rüdiger Pompl, dessen Initiative zur Gründung des Künstlerkreises führte.

Jutta Schwarz nannte in ihrer Festrede die Namen aller an der Ausstellung beteiligten Künstlerinnen und Künstler in alphabetischer Reihenfolge. Es wurden Gemälde, Skulpturen, Glas und Keramik, Foto- und Webarbeiten ausgestellt. Sie dankte allen Beteiligten für das Sammeln von Daten und Fotografien für die Festschrift, Karin Berger enthüllte die Festschrift und überreichte sie den Ehrengästen.

Autor:

Edith Link aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.