Nürnberger Land - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Panorama
Fast ein Wolf auf den Wolfsfeldener Wiesen :)
29 Bilder

Der Frühling zwischen Neunhof und Kalchreuth
Spaziergang über die Wolfsfeldener Wiesen

Alle kennen Kalchreuth mit Kirschblüte. Es ist aber auch jetzt schon reizvoll, einmal das Auto am Parkplatz an den Wolfsfeldener Wiesen (zwischen Neunhof und Kalchreuth an der Straße) abzustellen und den Weg über die Wolfsfeldener Wiesen und den Lehrpfad zu gehen. Inzwischen erinnert ein großer Stein mit der Aufschrift "Weiler Wolfsfelden" daran, dass hier im Jahr 1150 einmal Menschen gesiedelt haben. Der letzte Sturm hat durch Windbruch natürliche Kunstwerke geschaffen: von manchen Bäumen...

  • Nürnberger Land
  • 24.03.19
Panorama
Musik ist seine große Leidenschaft: Komponist Patrick Schönbach in seinem Tonstudio.

Patrick Schönbach aus Oberferrieden ist Komponist
„Bach war mein erster Lehrer“

 Konzert am 24. März in der Philippuskirche Rummelsberg REGION/OBERFERRIEDEN (pm/nf) – Patrick Schönbach aus Oberferrieden liebt die Musik. Schon als kleiner Junge begeisterte er sich für Johann Sebastian Bach. Weil seine Arme und Beine nahezu vollständig gelähmt sind, kann der 48-Jährige kein Instrument selbst spielen. Und dennoch ist er heute Musikwissenschaftler und Komponist. „Drei Charakterstücke für Flöte und Orgel“ hat Schönbach für Dr. Thomas Greif geschrieben,...

  • Nürnberg
  • 08.03.19
Panorama

Mehr Sicherheit für Fahrgäste und Begleitpersonal
Uniformierte Polizisten in öffentlichen Verkehrsmitteln: 2.300 mal im Einsatz

REGION (pm/nf) - Die Freifahrtregelung für uniformierte Polizeibeamte in Bayern in den Fern- und Nahverkehrszügen der Deutschen Bahn und im Bereich des Münchner Verkehrsverbundes hat sich laut Bayerns Innenminister Joachim Herrmann auch 2018 bewährt. ,,Unsere Polizistinnen und Polizisten sind im Rahmen der Freifahrtregelung im vergangenen Jahr in 2.382 Fällen eingeschritten", erklärte der Minister. Dabei haben die Polizisten unter anderem 1.051 Personalienfeststellungen durchgeführt, 138...

  • Nürnberg
  • 28.02.19
Panorama
Markus Pflüger fordert ein schnelles Wahlrecht für bisher ausgeschlossene Menschen mit Behinderung.

Caritas fordert schnelle Teilnahme für Menschen mit Behinderung nach Gerichtsurteil

Markus Pflüger: „Wahlrecht ist Menschenrecht“ REGION (pm/nf) - Menschen mit Behinderung, egal welcher Art, dürfen grundsätzlich nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen werden. Das fordert der Caritasverband für die Diözese Eichstätt angesichts der Tatsache, dass politische Bestrebungen, dies zu erreichen, erneut gescheitert sind. Und umso mehr freut er sich, dass das Bundesverfassungsgericht einen pauschalen Ausschluss nun als verfassungswidrig erklärt hat und Regelungen zum Wahlrecht geändert...

  • Nürnberg
  • 26.02.19
Panorama
Als Ministerpräsident verzichtet er aufs ausgefallene Kostüm: Dr. Markus Söder mit Ehefrau Karin.
34 Bilder

Traumquoten für Fastnacht in Franken: Söder kommt mit Koalitionsfliege!

3,79 Millionen Zuschauer bundesweit sahen am Freitagabend die ,,Fastnacht in Franken", die Prunksitzung des Fastnacht-Verband Franken, im BR Fernsehen +++ Barbara Stamm zu Tränen gerührt  REGION/VEITSHÖCHHEIM - Über die lange Sendestrecke von über dreieinhalb Stunden (226 Minuten) bot die Prunksitzung des Fastnacht-Verband Franken Tanz, Musik und Büttenreden mit zeitgeschichtlicher Satire und Humoristischem aus Alltag und Politik. Bekannte und beliebte Künstler sorgten für einen...

  • Bayern
  • 23.02.19
Panorama

KulturTour nach München war für die Katz …

Halt. Stop. Zurück zum Anfang: die KulturTour des KulturNetzwerks Schwarzenbruck am 19. Februar führte nach München - aber war natürlich nicht für die, sondern für den Katz. Den Alex Katz. Und dieser Alex Katz ist einer der bekanntesten und beliebtesten Künstler der letzten Jahrzehnte. Mit seinen ikonischen Portraits stilbewusster Frauen und seinen impressionistischen Landschaftsdarstellungen hat der inzwischen 91-jährige Maler Generationen von Künstlern inspiriert. Das inzwischen 70 Jahre...

  • Nürnberger Land
  • 20.02.19
Panorama
Mary Roos hört auf! Letztes Konzert in München.

Mary Roos beendet nach über 60 Jahren ihre musikalische Karriere!

Letzte Chance die Grande Dame des deutschen Schlagers live auf großer Solo-Deutschlandtournee zu erleben: am 30. April 2019 im Münchner Circus Krone REGION (pm/nf) - 2019 wird ein ganz besonderes Jahr für Mary Roos. Am 9. Januar feierte die zweimalige Eurovision-Song-Contest-Teilnehmerin ihren 70. Geburtstag, im Frühjahr setzt sie ihre große Solotournee ,,ABENTEUER UNVERNUNFT" fort, kommt im Rahmen dessen am 30. April in den Münchner Circus Krone, im Sommer steht sie für einen...

  • Nürnberg
  • 18.02.19
Panorama
Mitglieder des Initiativkreises Faire Metropolregion nehmen den Titel „Faire Europäische Metropolregion“ von Fairtrade Deutschland entgegen.

Faire Metropolregion: Engagement für Fairen Handel wächst

Metropolregion Nürnberg offiziell als Fairtrade-Region bestätigt REGION (pm/nf) - Fairer Handel weiter auf dem Vormarsch: Die Metropolregion Nürnberg wurde erneut für zwei Jahre als Fairtrade-Region ausgezeichnet. 51 Städte, Gemeinden und Landkreise, 55 Schulen und 6 Hochschulen setzen sich für den Fairen Handel ein. Fast verdoppelt hat sich das Engagement seit 2017, als die Metropolregion den Titel zum ersten Mal von Fairtrade Deutschland erhielt. Thomas Thumann, Politischer...

  • Nürnberg
  • 15.02.19
Panorama
Unterschriften für die Artenvielvalt: Unter den größeren Städten führen Erlangen (24,9%), Bamberg (21%), und Würzburg (20,9%) mit den meisten Stimmen.

,,Rettet die Bienen" ist erfolgreichstes Volksbegehren in Bayerns Geschichte

1.745.383 Millionen Unterschriften für ein besseres Naturschutzgesetz +++ 18,4 Prozent der Wahlberechtigten haben sich eingetragen REGION (pm/nf) - Bayerns Bürgerinnen und Bürger wünschen sich einen wirksamen Schutz der Artenvielfalt und die Förderung einer naturnahen Landwirtschaft. Dies ist das klare Signal, das vom Ausgang des „Volksbegehrens Artenvielfalt – Rettet die Bienen!“ an die Politik ausgeht. Mit einer Beteiligung von 18,4 Prozent der Wahlberechtigten ist es das erfolgreichste...

  • Nürnberg
  • 14.02.19
Panorama
ADAC-Pannenhilfe. Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC

Pannen-Notrufe auch per App: „Gelbe Engel“ täglich über 10.000 Mal im Einsatz

(ampnet/mue) - Die Straßenwachtfahrer und die Mobilitätspartner des ADAC haben im vergangenen Jahr Autofahrern bei 3.926.533 Einsätzen geholfen. Damit waren die „Gelben Engel“ pro Tag im Durchschnitt 10.758 Mal unterwegs. Obwohl 2018 das statistisch wärmste Jahr seit Beginn der meteorologischen Wetteraufzeichnungen war, lag die Zahl der Einsätze nahezu auf dem Niveau des Vorjahres (2017: 4.008.747 Einsätze). Am meisten Arbeit hatten die 1.737 ADAC Pannenhelfer und die Mobilitätspartner am...

  • Nürnberg
  • 13.02.19
Panorama
BR-Moderatorin Sandra Rieß (l.) mit Stephanie Heckner (BR-Tatort-Redaktionsleitung).
17 Bilder

Es ist soweit: 5. Franken-Tatort! Heute!

Vor 170 geladenen Gästen: 5. Franken-Tatort feierte in Bayreuth Premiere! +++ Sendetermin im Ersten am 24. Februar um 20.15 Uhr REGION/BAYREUTH (pm/nf) In der vergangenen Woche (31. Januar 2019) feierte der Tatort aus Franken ,,Ein Tag wie jeder andere" im Cineplex in Bayreuth vor rund 170 geladenen Gästen und zahlreichen Fans sein fünfjähriges Jubiläum und seine umjubelte Deutschlandpremiere. Der Tatort, der in Bayreuth, u.a. im Richard-Wagner-Festspielhaus, gedreht wurde, wird am Sonntag,...

  • Nürnberg
  • 05.02.19
Panorama
Bei den im Straßenverkehr verunglückten Menschen lag der Anteil der Senioren bei über 50 Prozent.

Senioren verunglücken häufiger im Straßenverkehr

Aus dem Ausschuss Verkehr und digitale Infrastruktur BERLIN (hib/HAU) - Im Jahr 2017 sind nach Angaben der Bundesregierung 382 Fahrradfahrer im Straßenverkehr tödlich verunglückt. Mehr als die Hälfte (58,6 Prozent) davon waren 65 Jahre und älter. Der Anteil der Kinder unter 15 Jahren lag bei 3,9 Prozent, der Anteil der Jugendlichen zwischen 15 und 18 Jahren bei 2,4 Prozent. Das geht aus der Antwort auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion hervor. Auch bei den im Jahr 2017 tödlich...

  • Nürnberg
  • 04.02.19
Panorama
Neue Technik soll Wildunfälle verhindern: Start-Up „AniMot“ setzt auf optische Warnung der Autofahrer.

Neues Wildwarnsystem auf Bayerns Straßen

Bayerns Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart und Innenstaatssekretär Gerhard Eck: Neue Technik soll Wildunfälle verhindern +++  Start-Up „AniMot“ setzt auf optische Warnung der Autofahrer +++  Pilotprojekt in den Landkreisen Schweinfurt, Wunsiedel und Erding/Landshut +++ Dreijährige Testphase startet noch im Februar REGION (pm/nf) - Immer wieder kommt es auf Bayerns Straßen zu Unfällen mit Rehen, Wildschweinen oder anderen Tieren. 2018 ist die Zahl der Wildunfälle im Vergleich zum Vorjahr...

  • Nürnberg
  • 01.02.19
Panorama
39 Bilder

Volksbegehren - Artenvielfalt...

meine Stimme ist Euch sicher.... und klickt gerne auch mal auf Vollbild, damit diese kleinen, auch mal gaaanz GROß vor euch raus kommen können ;-)))

  • Nürnberger Land
  • 31.01.19
Panorama
(von links) Ralph Zagel, Ute Knab, Sandra Brandl, Andreas Brandl

Die Franken bestätigen Andreas Brandl als Ortsvorsitzenden

Lauf an der Pegnitz – Der Ortsverband Lauf der Partei für Franken – DIE FRANKEN hat turnusmäßig die Vorstandschaft gewählt. Dabei wurde Andreas Brandl von den Mitgliedern einstimmig als Ortsvorsitzender im Amt bestätigt. Ebenso wurden Ralph Zagel als stellvertretender Vorsitzender sowie Sandra Brandl als Schatzmeisterin wiedergewählt. Die bisherige stellvertretende Vorsitzende Ute Knab stand nicht mehr für das Amt zur Verfügung, bleibt der Vorstandschaft aber als Beisitzerin erhalten. Nun...

  • Nürnberger Land
  • 29.01.19
Panorama

Lokales Aktionsbündnis für das Volksbegehren „Artenvielfalt“ gegründet

Auf Einladung der Ortsgruppe Feucht des Bund Naturschutz wurde eine lokale Aktionsgruppe zum Volksbegehren „Artenvielfalt / Rettet die Bienen“ gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern gehören neben dem BN, die Ortsgruppe der Grünen, der SPD, der Franken, der Freien Wähler, der Verein Zeidelmuseum e.V. sowie Privatpersonen. Das Aktionsbündnis sucht weitere lokale Unterstützer für das Volksbegehren. Auch UCS, die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde, die beiden Gartenbauvereine und das...

  • Nürnberger Land
  • 26.01.19
Panorama
Messegeschehen auf der Haare 2018.

Aus nach 28 Jahren: Traditionsmesse HAARE findet 2019 nicht mehr statt

NÜRNBERG (pm/nf) - Nach der gemeinsamen Entscheidung des Landesinnungsverbandes des bayerischen Friseurhandwerks (LIV) und der NürnbergMesse wird die HAARE – Fachmesse für Friseure, Barbiere und Kosmetiker mit Bayerischer und Deutscher Meisterschaft der Friseure 2019 nicht mehr wie bisher weitergeführt. Laut den Veranstaltern, NürnbergMesse und LIV Friseure Bayern, war die Entwicklung der vergangenen Jahre ausschlaggebend. Zuletzt zog die Veranstaltung in Nürnberg mit Messe und Wettbewerben...

  • Nürnberg
  • 25.01.19
Panorama
Erlanger Kulturreferentin Anke Steinert-Neuwirth überreicht Heinrich Hartl die Auszeichnung zum Künstler des Monats Januar 2019.

Auszeichnung für einen Ausnahmekünstler

Die Jury des Forums Kultur der Metropolregion Nürnberg hat Heinrich Hartl zum Künstler des Monats Januar der Metropolregion gewählt NÜRNBERG (pm/nf) - „Das Licht ist in den Tönen“ – das ist eine bekannte Aussage des Künstlers Heinrich Hartl, der 1953 in Deggendorf geboren und in Nürnberg Altenfurt aufgewachsen ist. Dort lebt er heute noch. Der Organist, Pianist und Komponist ist ein begnadeter Musiker, der deutschlandweit bekannt und geschätzt ist. Schon früh entdeckte Hartl die Welt...

  • Nürnberg
  • 24.01.19
Panorama
Die Nürnbergerin Leonie singt in der Show  My Hit. Your Song. (ProSieben) einen Song von Hartmut Engler.
5 Bilder

Nürnberger Sängerin Leonie performt vor Hartmut Engler!

NÜRNBERG (nf) - Das wird die 23-jährige Sängerin Leonie aus Nürnberg auch nicht so schnell vergessen: Sie darf einzigartige Versionen der Songs von und vor Musikstar Hartmut Engler (PUR) performen. Hintergrund: In der neuen Musikshow „My Hit. Your Song.“ am 31. Januar 2019 (20.15 Uhr auf ProSieben) hören Stars ihre Hits wie noch nie zuvor. Von Newcomer bis Band oder Singer-Songwriter – die Nürnbergerin hat neben sieben weiteren Künstlern die Chance 25.000 Euro zu gewinnen. Mit dabei sind die...

  • Nürnberg
  • 24.01.19
Panorama
Vom 31. Januar bis 13. Februar 2019 findet in Bayern das „Volksbegehren Artenvielfalt – Rettet die Bienen!“ statt.

Mit dem Eintragungsschein bayernweit für die Rettung der Bienen unterschreiben!

Volksbegehren Artenvielfalt – Rettet die Bienen: Eintragungsschein ermöglicht Teilnahme außerhalb der Heimatgemeinde oder Vertretung durch Hilfsperson – einfache schriftliche Beantragung REGION (pm/nf) - Vom 31. Januar bis 13. Februar 2019 findet in Bayern das „Volksbegehren Artenvielfalt – Rettet die Bienen!“ statt. Alle stimmberechtigten Bürgerinnen und Bürger, die sich für das Volksbegehren eintragen wollen, müssen in diesem Zeitraum mit einem gültigen Ausweis persönlich ins Rathaus...

  • Nürnberg
  • 24.01.19
Panorama
Die grafische Kurzhaarfrisur verleiht der Trägerin durch die harten Konturen, die schmal geschnittene Nackenpartie und das volle Deckhaar ein androgynes und cleanes Aussehen. Die Überlänge des Stirnmotivs betont die Augenpartie und lenkt den Fokus ganz auf das Gesicht.
24 Bilder

Glam-Rock: Das sind die Frisuren-Trend-Looks Frühjahr/Sommer 2019

Passende 70er Jahre Make up Tipps REGION (pm/nf) - Frisurentechnisch auf den Spuren der Siebziger! Ausgefallen, farbenfroh und immer etwas over-the-top: Die Trendkollektion Frühjahr/Sommer 2019 des Zentralverbands des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) nimmt mit auf eine Zeitreise in das Jahrzehnt der Disco-Bewegung, Hippies und des Glam-Rocks. Inspiriert von den großen Musiklegenden ABBA, Disco Queen Donna Summer und den Rolling Stones setzt die Kollektion jetzt auf die typischen 70er-Looks:...

  • Nürnberg
  • 22.01.19
Panorama

KulturTour nach München zur Ausstellung WELTEMPFÄNGER im Lenbachhaus

Sind immer eine Reise wert - die KulturTouren des KulturNetzwerkes Schwarzenbruck. Und immer interessant, aufregend und anregend. Und oft auch sehr aussergewöhnlich. So die Ausstellung WELTEMPFÄNGER im Lenbachhaus in München: die Künstlerinnen Georgiana Houghton in England, Hilma af Klint in Schweden und die Schweizerin Emma Kunz entwickelten völlig unabhängig voneinander eine jeweils eigene abstrakte, mit Bedeutung hoch aufgeladene Bildsprache. Alle drei wollten in ihren Arbeiten...

  • Nürnberger Land
  • 21.01.19

Beiträge zu Panorama aus