Erstkommunion in St. Bonifatius in Röthenbach a.d.Pegnitz
Ein Ton in Gottes Melodie

6Bilder

Pfarrer Wolfgang Angerer und Pastoralreferent Otmar Herzing führten mit den Kommunionhelferinnen 16 Kinder zur Erstkommunion.

Thema des Gottesdienstes war: "Entdecke die Melodie deines Lebens". Die Kinder hatten sich im Vorfeld als bunten Ton auf Notenzeilen gelegt und Otmar Herzing spielte die so entstandene Melodie auf dem Akkordeon. "Es dauert lange, herauszufinden, welcher Ton im Leben ich bin," so Herzing. Pfarrer Angerer ging in seiner Predigt darauf ein, dass Jesus sich uns in Brot und Wein schenke und er die Melodie jedes Lebens kenne."ER macht unser Herz lebendig. Jesus ist ein Leben lang da... egal, wie wir uns zu ihm stellen", so der Priester.

Nach der Predigt wurden die Kommunionkerzen von den Kommunionhelferinnen an der Osterkerze entzündet und die ganze Gemeinde konnte in die Tauferneuerung einstimmen. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst von Orgel und  Gemeindeband, die das Themenlied und zum Abschluss das Lied vom Friedensnetz vortrug.

Autor:

Edith Link aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.