VdK-Kreisverband Lauf-Hersbruck: Aktionstag zum Thema "Barrierefreiheit"

Mitarbeiter des Kreisverbandes Lauf-Hersbruck mit dem Bezirksgeschäftsführer Hans Kübber (3.v.l.) und der Kreisgeschäftsführerin Elisabeth Duschner (4.v.v.)
6Bilder
  • Mitarbeiter des Kreisverbandes Lauf-Hersbruck mit dem Bezirksgeschäftsführer Hans Kübber (3.v.l.) und der Kreisgeschäftsführerin Elisabeth Duschner (4.v.v.)
  • hochgeladen von Christina Täuber

Bereits zum fünften Mal veranstaltet der Sozialverband VdK Bayern im Juni eine Aktionswoche. Der Kreisverband VdK Lauf Hersbruck hatte aus diesem Grund seine Mitglieder und interessierte Bürger in den Kulturraum der Pegnitz-Zeitung eingeladen.
Zum Thema „Barrierefreiheit und/oder Inklusion“ war eine Filmvorführung mit anschließendem kleinen Imbiß geplant. Zur großen Freude der Kreisgeschäftsführerin Elisabeth Duschner waren viele Mitglieder und Gäste aus dem gesamten Landkreis gekommen, so daß der Saal fast bis auf den letzten Platz besetzt war.
Jeder Gast erhielt als kleines Willkommensgeschenk die sogen. „SOS-Dose“, eine Aktion des Sozialverband VdK, die mit den Notfalldokumenten ausgestattet und so bei einem gesundheitlichen Notfall für die Rettungskräfte nützlich werden könnte.
In ihrer Begrüßung bedankte sich die Kreisgeschäftsführerin hocherfreut bei den Gästen für so zahlreiches Erscheinen sowie bei den Helfern des Aktionstags: ihren Mitarbeiterinnen im Kreisverband, bei Herrn Turba und seinem Team vom Fahner-Druck und bei Herrn Weller von arteschock e.V. für seine Beratung bei der Auswahl des heutigen Filmbeitrags. Als Überraschungsgast konnte sie auch den Bezirksgeschäftsführer Mittelfranken, Hans Kübber, begrüßen.
Barrierefreiheit, so Duschner, ist die Voraussetzung zur unabhängigen Lebensführung und voller Teilhabe in allen Lebensbereichen. Diese Kernaussage der UN-Behindertenrechtskonvention in Art. 9 gilt für alle Menschen mit langfristigen körperlichen, seelischen, kognitiven oder Sinnesbeeinträchtigungen, die durch verschiedene Barrieren an der gleichberechtigten Teilhabe der Gesellschaft gehindert werden.

So war auch der Beitrag des SWR im NachtCafe unter dem Moderator Michael Steinbrecher mit dem Titel „Leben mit Behinderung – immer noch Barrieren“ eine außerordentlich fesselnde und hochkarätige Talk-Runde, die allen Anwesenden buchstäblich unter die Haut ging.
Steinbrecher hatte u.a. die Schauspielerin Leslie Malton, deren Schwester seit Geburt am Rett-Syndrom leidet, eingeladen; den Inklusionsaktivisten und Autor Raul Krauthausen (seit Geburt kleinwüchsig, Glasknochenkrankheit und Rollstuhlfahrer, aber hoch intelligent und eine sehr interessante Persönlichkeit); sowie die Behinderten-Sportlerin im Rollstuhl Kirsten Bruhns (durch einen Unfall querschnittsgelähmt, jedoch dreifache Goldmedaillen-Gewinnerin bei den Paralympics als Schwimmerin und jetzt Lehrerin für Reha-Sport für Behinderte in Berlin).
Außerdem hatte Steinbrecher den Kultusminister Andreas Stock aus Baden-Württemberg, der sich für Inklusion in den Schulklassen, also mit behinderten und nichtbehinderten Schülern einsetzt, eingeladen, sowie den Gymnasial-Direktor Bernd Sauer (Inklusionsgegner), und die Professorin Elisabeth Wacker (Inklusions-Befürworterin).
Es wurde eine außerordentlich interessante Diskussion, bei der man deutlich spürte, dass die Anwesenden des VdK-Aktionstages voll mit gegangen sind, was man am Ende der Filmvorführung durch angespanntes Schweigen vermuten konnte.

Alles in allem eine hervorragend informative Veranstaltung zum Thema „Barrierefreiheit“, denn beim Abschied verschiedener Mitglieder spürte man ein deutliches Interesse am Thema des Aktionstages,

Text und Fotos: Christina Täuber

Autor:

Christina Täuber aus Nürnberger Land

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen