Kinder hatten nach dem Besuch des Badesees über Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen geklagt.
Badesee Frensdorf ist gesperrt

Der Badesee in Frensdorf musste gesperrt werden.
  • Der Badesee in Frensdorf musste gesperrt werden.
  • Foto: Gemeinde Frensdorf
  • hochgeladen von Roland Rosenbauer

FRENSDORF (lra/rr) - Der Fachbereich Gesundheitswesen beim Landratsamt Bamberg hat vorsorglich den Badesee Frensdorf gesperrt. Insbesondere bei Kindern war es vorher zu einer Häufung von Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen und Fieber gekommen. Die Beschwerden könnten mit einem Besuch des Badesees in Frensdorf in Zusammenhang stehen. Die genaue Ursache konnte noch nicht ermittelt werden.

Es werden aktuell die Gegebenheiten vor Ort in Augenschein genommen und erneute Wasserproben gezogen. Die letzten routinemäßigen Proben von Mitte Juli waren unauffällig gewesen. Ein Zusammenhang der Beschwerden mit Lebensmitteln ist im Moment unwahrscheinlich, aber weiterhin möglich.

Zur besseren Erfassung des Geschehens bittet die Gemeinde alle Betroffenen, sich mit dem Fachbereich Gesundheitswesen, Landratsamt Bamberg, unter 0951 - 85 651 in Verbindung zu setzen.

Autor:

Roland Rosenbauer aus Forchheim

Webseite von Roland Rosenbauer
Roland Rosenbauer auf Facebook
Roland Rosenbauer auf Instagram
Roland Rosenbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.