Tatortführung am 17. August in der Goldschlägerstadt
Auch in Schwabach schläft das Verbrechen nie!

Die beiden ehemaligen Kommissare Jürgen Schabtach (links) und Franz Müller an einem nachgestellten Tatort.
  • Die beiden ehemaligen Kommissare Jürgen Schabtach (links) und Franz Müller an einem nachgestellten Tatort.
  • Foto: © Veranstalter
  • hochgeladen von Victor Schlampp

SCHWABACH (pm/vs) - Krimifans sollten sich den Samstag, 17. August, vormerken. Denn dann bieten die beiden Kommissare a.D., Jürgen Schabtach und Franz Müller, ihre runderneuerte Tatort-Führung an.
Nach dem Motto „Das Verbrechen schläft nie“ erzählen die ehemaligen Polizisten von den großen und kleinen Verbrechen, die sich während ihres Berufslebens in Schwabach ereignet haben. Der kurzweilige Rundgang dauert zwei Stunden und startet um 16 Uhr am Rathaus-Eingang. Die Krimifans erfahren dabei nicht nur von versuchtem Mord und Totschlag, sondern hören auch von der „Aktion Morgensonne“, von Betrugsfällen und Diebstahlserien. Am Ende der Führung erwartet sie eine schaurige Überraschung, die sie vermutlich frösteln lassen wird. Erwachsene zahlen 5 Euro, Jugendliche ab 12 Jahren 3 Euro. Weitere Informationen - auch zu anderen Themen-Stadtführungen - gibt auf der Homepage der Stadt Schwabach.
Bitte hier klicken

Autor:

Victor Schlampp aus Schwabach

Webseite von Victor Schlampp
Victor Schlampp auf Facebook
Victor Schlampp auf Instagram
Victor Schlampp auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.