Beim DATEV Challenge Roth gab es einige Überraschungen
Starke Frauen und erstmals ein Sieger aus Franken!

Drei starke Frauen, drei hervorragende Schlusszeiten: Sarah Crowley, Lucy Charles-Barclay und Daniela Bleymehl (v.l.) freuen sich über ihren Erfolg.
2Bilder
  • Drei starke Frauen, drei hervorragende Schlusszeiten: Sarah Crowley, Lucy Charles-Barclay und Daniela Bleymehl (v.l.) freuen sich über ihren Erfolg.
  • Foto: Christoph Raithel
  • hochgeladen von Victor Schlampp

ROTH (pm/vs) - Letztes Jahr noch auf Platz 2, dieses Mal auf dem Siegertreppchen: Andreas (Andi) Dreitz aus Oberfranken und die Britin Lucy Charles-Barclay haben den DATEV Challenge Roth gewonnen. Noch ein Novum: Mit Andreas Dreitz hat erstmals ein Franke in Roth diesen Welt-Triathlon für sich entschieden. Ansonsten war es bei den Männern am Sonntag ein Wettkampf im Mittelfeld, nicht jedoch der Rekorde. Andreas Dreitz blieb mit einer Zeit von 7:59:02 nur knapp unter der magischen Acht-Stunden-Marke, die inzwischen fast als „Muss“ für den Sieger bei den Herren gilt. Auf Platz zwei schaffte es Jesper Svensson mit 8:02:20, dicht gefolgt von Cameron Wurf (8:04:08).
Starke Leistung bei den Frauen: Die ersten drei blieben alle unter der Siegerzeit von 2018 - Daniela Sämmler finishte damals mit 08:43:42. 2019 erledigte Lucy Charles-Barclay die drei Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Marathonlauf in beeindruckenden 8:31:09, gefolgt von Sarah Crowley (8:38:11) und Daniela Bleymehl (8:43:17).
Insgesamt war der DATEV Challenge Roth wieder - dank der hervorragenden Organisation des Veranstalters - auch 2019 wieder ein Sportereignis mit Weltklasseformat.

Drei starke Frauen, drei hervorragende Schlusszeiten: Sarah Crowley, Lucy Charles-Barclay und Daniela Bleymehl (v.l.) freuen sich über ihren Erfolg.
Mit Andreas (Andi) Dreitz hat erstmals ein Franke den DATEV Challenge gewonnen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen