Bürgerstiftung Nürnberg

Beiträge zum Thema Bürgerstiftung Nürnberg

Panorama
Dank ihrer Unterstützung war auch der 6. Nürnberger Suppentreff ein voller Erfolg (v.l.): Gerswid Herrmann, Frau des bayerischen Innenministers, Ann-Katrin Glaßl, Charivari, Jasmin Tannert, Sorat Hotel Saxx, Markus Balek, Charivari, Inge Weise, Vorsitzende der Bürgerstiftung Nürnberg, und Petra Maly, Frau von Oberbürgermeister Dr. Uli Maly.

Essen und damit Gutes tun
6 Jahre Nürnberger Suppentreff

NÜRNBERG (pm/ak) - Vor fünf Jahren wurde die Idee erstmals umgesetzt, Nürnberger Bürgerinnen und Bürger dazu zu bewegen auf eine Suppe auf dem Rathausplatz vorbeizukommen und mit einem Unkostenbeitrag die Arbeit der Bürgerstiftung zu unterstützen. Diese Idee gefiel Petra Maly, der Frau von Oberbürgermeister Dr. Uli Maly, so gut, dass sie jetzt schon zum sechsten Mal die Schirmherrschaft für das Projekt übernommen hat und selbst jedes Mal bei der Ausgabe der Suppen tätig geworden ist....

  • Nürnberg
  • 22.05.19
Lokales
Gerswid Herrmann (l.), Ehefrau von Innenminister Joachim Herrmann, und Suppentreff-Schirmherrin Petra Maly (r.) unterstützen Bürgerstiftung-Vorsitzende Inge Weise beim Suppen schöpfen.
5 Bilder

5. Suppentreff der Bürgerstiftung: Essen und damit Gutes tun

NÜRNBERG - Rund 200 Gäste haben beim Suppentreff der Bürgerstiftung Nürnberg am Rathausplatz die köstlichen Suppen von Bratwurst-Röslein, dem Bratwursthäusle, dem Restaurant Spiessgesellen und aus der Küche des Saxx Hotels probiert. Mit Unterstützung der Schirmherrin der Veranstaltung Petra Maly, Gerswid Herrmann (Ehefrau vom Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann), freiwilligen Helfern und Kindern der Herschel Grundschule, die mit einer Gesangsdarbietung die Besucher erfreuten, konnten so...

  • Nürnberg
  • 14.06.18
Lokales
Carmen Förster (l.), Bratwurst Röslein, und Inge Weise (r.) bei der Übergabe der Geschenke in der Wohngemeinschaft für Flüchtlingskinder.

Geburtstagsspende hilft jungen Flüchtlingen

NÜRNBERG (nf/pm) - Viele Jubilare wünschen sich lieber Spenden für einen guten Zweck, statt persönlicher Geschenke. Das dachte sich auch Carmen Förster, Chefin im Bratwurst Röslein, anlässlich ihres 50. Geburtstages. Mit diesem Wunsch wand sie sich an Inge Weise, die Vorsitzende der Bürgerstiftung Nürnberg. Prompt kam der Vorschlag, junge Flüchtlinge, die ohne Eltern hier bei uns leben, zu unterstützen. Der Kontakt zu einer Wohngemeinschaft für Flüchtlingskinder konnte schnell hergestellt...

  • Nürnberg
  • 29.04.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.