Corona-Pandemie

Beiträge zum Thema Corona-Pandemie

Ratgeber
Herbststimmung am „Alten Friedhof“ der Stadt Forchheim an der Birkenfelder Straße.

Corona-Ampel
Aktualisiertes Infektionsschutzkonzept für Bestattungen

FORCHHEIM (bk/rr) – Vor dem Hintergrund der gestiegenen Zahl der Infektionsfälle in Zeiten der Corona-Pandemie hat das Friedhofsamt der Stadt Forchheim das Infektionsschutzkonzept für Bestattungen aktualisiert. Für künftige Trauerfeiern auf den städtischen Friedhöfen wurden die Richtlinien für die Zahl der Teilnehmenden und die Vorschriften zum dauerhaften Tragen der Mund-Nasen- Bedeckung angepasst. Die zur Zeit gültigen Vorschriften sind über Aushänge an den Friedhöfen und auf der städtischen...

  • Forchheim
  • 21.11.20
Panorama
Foto: © Carsten Rehder / dpa / Illustration

Zu viele Haushalte
Saftige Bußgelder wegen Familienfeier

OBERFRANKEN (dpa/lby) - Eine Geburtstagsfeier mit zehn Personen ist im Landkreis Kronach von der Polizei aufgelöst worden. "Alle Anwesenden gehörten zur Familie, waren aber aus fünf Haushalten", sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Weil private Feiern nur mit fünf Personen aus höchstens zwei Haushalten erlaubt sind, erwartet alle Beteiligten nach der Feier vom Freitagabend nun ein Bußgeld von jeweils 400 Euro. Weitere Details zu dem Fest in Tschirn nannte die Polizei nach eigenen Angaben...

  • Nürnberg
  • 21.11.20
Panorama
Foto: © Julian Stratenschulte / dpa / Symbolbild

Coronavirus in Bayern
Lehrerverbände verlangen besseren Schutz in Klassenzimmern

MÜNCHEN (dpa/lby) - Mehrere bayerische Lehrerverbände fordern einen besseren Corona-Schutz für die Pädagogen in den Schulen. "Man kann nicht Hybridunterricht oder Distanzunterricht hinauszögern, ohne zusätzliche Schutzmaßnahmen zu ergreifen", meinte Walburga Krefting, die Präsidentin der Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Lehrerverbände. Der Arbeitsgemeinschaft gehören vier Pädagogenverbände an, die nach eigenen Angaben die Interessen von rund 60.000 Lehrkräften vertreten. Michael Schwägerl...

  • Nürnberg
  • 18.11.20
Panorama
Von links: Rainer Prischenk, Bereichsleiter Ernährung und Landwirtschaft Regierung von Oberfranken, Hans-Rüdiger Schmittnägel, Behördenleiter AELF Bamberg, MdL Michael Hofmann, Konrad Schrottenloher, Bereichsleiter Landwirtschaft AELF Bamberg, Familie Stähr, Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz, Herrmann Greif, Bezirkspräsident BBV, Dr. Manfred Löbl, Bereichsleiter Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz der Regierung von Oberfranken bei der Verkostung von Ziegen- und Kuhmilchprodukten vom Biohof Stähr.
5 Bilder

Landwirtschaftsfahrt 2020
Landwirtschaft im Spiegel der Gesellschaft

FORCHHEIM (rvo/rr) – Im Rahmen einer Informationsfahrt besuchte die Regierungspräsidentin von Oberfranken, Heidrun Piwernetz, gemeinsam mit den Bereichsleitern für "Ernährung und Landwirtschaft", Rainer Prischenk, und für "Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz", Dr. Manfred Löbl, verschiedene land- und forstwirtschaftliche Betriebe im Landkreis Forchheim. Ziel der Fahrt unter dem Motto "Land- und Forstwirtschaft im Spiegel der Gesellschaft" war es, sich vor Ort ein Bild über die Belange und...

  • Forchheim
  • 16.11.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Handwerkspräsident Franz Xaver Peteranderl. 
Foto: © Sina Schuldt / dpa / Archivbild

Konjunktur / Corona / Bayern
Handwerk bemängelt Zuteilung der „November-Hilfen“

München (dpa/lby) - Der Bayerische Handwerkstag fordert, die von der Bundesregierung versprochenen „November-Hilfen“ rasch auszuzahlen und den Kreis der Berechtigten zu erweitern. Wegen des Teil-Lockdowns stehe in Teilen des Handwerks die Konjunkturerholung der letzten Monate schon wieder auf dem Spiel. Auch mittelbar betroffene Betriebe müssten unterstützt werden, zum Beispiel für Hotels tätige Wäschereien, forderte Handwerkspräsident Franz Xaver Peteranderl am Freitag in München. Die...

  • Nürnberg
  • 13.11.20
Anzeige
Panorama
Joe Kaeser, Vorstandsvorsitzender von Siemens. 
Foto: © Peter Kneffel / dpa / Archivbild

Wirtschaft / Bayern / Region
Siemens kommt mit Milliardengewinn durch die Krise

MÜNCHEN / REGION (dpa/mue) - Siemens verdient trotz Corona-Krise Milliarden. Zwar sank der Gewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr um ein Viertel, doch unter dem Strich steht immer noch ein Plus von 4,2 Milliarden Euro, wie der Konzern in München mitteilte. Dabei half auch ein Schlussspurt mit starken Zahlen im vierten Geschäftsquartal von Juli bis September. Alleine in diesen drei Monaten verdiente Siemens 1,9 Milliarden Euro, wozu allerdings auch ein Gewinn aus der Abspaltung von Siemens...

  • Nürnberg
  • 12.11.20
Panorama
Besorgt wegen der Entwicklung in der Corona-Pandemie: Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU).
Foto: Matthias Balk/dpa Pool/dpa/Archivbild

Kampf gegen Corona
Söder bittet um Geduld und Disziplin

MÜNCHEN (dpa/lby) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat die Menschen im Freistaat eindringlich aufgerufen, den befristeten Teil-Lockdown mitzutragen und zu akzeptieren. Verordnungen und Gesetze seien das eine, "aber die Bereitschaft mitzumachen ist ganz wichtig", sagte Söder jetzt in München. Das große Ziel sei es schließlich, in der Weihnachtszeit wieder "besser dazustehen". Dazu brauche es aber Geduld und Disziplin, mahnte der CSU-Vorsitzende.
 Bis Monatsende gelten...

  • Nürnberg
  • 05.11.20
Panorama
Melanie Huml (CSU), Staatsministerin für Gesundheit und Pflege.
Foto: Peter Kneffel/dpa/Archivbild

Corona / Covid-19
Bayern etabliert System zur Koordinierung von Intensivbetten

MÜNCHEN (dpa/lby) - Bayern hat auf der Grundlage einer Allgemeinverfügung ein System zur Aussteuerung der Belegung von Intensivbetten während der Corona-Pandemie etabliert. Damit soll gewährleistet werden, dass Überlastungsspitzen in einzelnen Krankenhäusern abgefedert werden und die Verteilung der Patienten möglichst optimal gewährleistet wird. 
«Es ist wichtig, die Bettenbelegung noch effizienter zu lenken und auch damit die Kliniken zu unterstützen», sagte Gesundheitsministerin Melanie...

  • Nürnberg
  • 04.11.20
Panorama
Museumsbahnzug mit der Diesellok V36 123 vor herbstlicher Kulisse bei Streitberg.

Dampfbahn-Saison 2020 endet
Trotz Corona mehr Licht als Schatten

EBERMANNSTADT (dfs/rr) Am kommenden Sonntag, 25. Oktober, endet eine wegen der Corona-Pandemie sehr ungewöhnliche Saison der Museumsbahn im Wiesenttal. Dennoch zieht die Dampfbahn Fränkische Schweiz e.V. (DFS) gut 40 Jahre nach der Aufnahme des Museumsbetriebes im August 1980 ein zwar gemischtes, insgesamt aber positives Fazit. Lange stand im März und April die Frage im Raum, ob die Museumsbahn ihren Betrieb in diesem Jahr überhaupt aufnehmen kann – und wenn ja, ob genug Fahrgäste kommen...

  • Forchheim
  • 24.10.20
Ratgeber

Onlineveranstaltung für Eltern und Fachleute
Die Zukunft ist digital

FORCHHEIM (lra/rr) – Am Samstag, 24. Oktober bietet das Landratsamt in Zusammenarbeit mit der Gesundheitsregionplus und weiteren Kooperationspartnern von 9.00 bis 16.30 Uhr eine Veranstaltung mit Online-Workshops und Live-Sessions zu digitalen Lebenswelten an. Mit der Veranstaltung sollen Chancen und Risiken in Kita, Schule und Familie für den kritischen, altersgemäßen Gebrauch digitaler Medien beleuchtet werden. Alternativen zu nicht altersgerechten Medien werden aufgezeigt. Die Veranstaltung...

  • Forchheim
  • 23.10.20
Ratgeber
Wegen der Corona Pandemie setzt der Landkreis Forchheim jetzt mehr Schulbusse ein.

Nach Gräfenberg und Ebermannstadt
Verstärkerbusse im Schülerverkehr

FORCHHEIM (lra/rr) – Wegen der Corona Pandemie setzt der Landkreis Forchheim Verstärkerbusse im Schülerverkehr ein. Folgende Zusatzbusse fahren im freigestellten Schülerverkehr: Sollenberg - Schulzentrum Gräfenberg: Beginn der Fahrt der Fa. Gumann ist in Sollenberg um 7:28 Uhr. Die Fahrt führt über die Haltestellen Gräfenberg Bahnhof zum Schulzentrum Gräfenberg. Die Grundschüler aus Sollenberg fahren mit dem Verstärkerbus bis zum Schulzentrum und steigen dort in den regulären Bus der...

  • Forchheim
  • 26.09.20
Lokales
Ewald Hack vom städtischen Bauhof montiert die Platzschilder in der Event-Sauna.

Innenbereich im Königsbad wieder offen
Saunafreuden trotz Corona

FORCHHEIM (bk/rr) – Ab sofort sind der Innenbereich des Königsbades sowie die Saunawelt wieder geöffnet. Der Außenbereich steht für Badende nicht mehr zur Verfügung. Walter Mirschberger, Geschäftsleiter des Königsbades und Referatsleiter des Bau-, Grün- und Bäderbetriebs der Stadt Forchheim, freut sich auf die Wiedereröffnung seiner Badewelt im Innenbereich: „Ich bin froh, dass wir nun zu Beginn der kühleren Jahreszeit unseren Badenden dieses „Indoor“-Angebot machen dürfen. Nach langen...

  • Forchheim
  • 14.09.20
Lokales

Zu üblichen Publikumsverkehrszeiten
Einwohnermeldeamt wieder offen

FORCHHEIM (pm/rr) – Ab dem 1. September hat das Einwohnermeldeamt der Stadt Forchheim in der Sattlertorstraße 5 wieder geöffnet. Die üblichen Publikumsverkehrszeiten (auch bei der telefonischen Erreichbarkeit) sind: Montag bis Mittwoch und Freitag: 8.00 bis 12.00 Uhr und am Donnerstag von 8.00 bis 17.30 Uhr (durchgehend). Die weiteren Ämter und Referate der Stadtverwaltung Forchheim sind noch nicht für den Publikumsverkehr offen. Hier ist nach dem bisherigen Verfahren ein persönlicher...

  • Forchheim
  • 31.08.20
Lokales
Die Forchheimer CSU-Fraktion will das Standesamt für Trauungen auch an Samstagen öffnen.

Forchheimer CSU-Fraktion will das Heiraten attraktiver machen

FORCHHEIM (rr) – Josua Flierl, der Vorsitzende der CSU-Stadtratsfraktion hat im Stadtrat einen Antrag gestellt, der Heiraten in Forchheim attraktiver machen soll. Im Namen der CSU-Stadtratsfraktion beantragte er, dass die Stadt Forchheim das Standesamt für Trauungen auch an Samstagen öffnen sollte. Zudem sollte auf der städtischen Homepage der Bereich „Heiraten“ so modifiziert werden, dass alle offenen Termine einsehbar sind und online gebucht werden können. Während der Corona-Pandemie soll...

  • Forchheim
  • 29.08.20
Freizeit & Sport
Malen und gestalten gehörte zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen.
2 Bilder

Attraktives Angebot trotz Corona
Ferienspaß mit dem Kreisjugendring

FORCHHEIM (kjr/rr) – In den ersten drei Wochen der Sommerferien veranstaltete das Team vom Kreisjugendring ein spannendes Ferienprogramm für Kinder. „Nachdem wir unsere langjährig eingeführte beliebte Zirkusfreizeit „Zirkus Schnauz“ aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr leider absagen mussten, war es uns wichtig, zeitnah ein niederschwelliges, verlässliches Ferienangebot für Kinder zu schaffen“, so Geschäftsführerin und Kreisjugendpflegerin Ursula Albuschkat. Unter Berücksichtigung der...

  • Forchheim
  • 21.08.20
Panorama
Jens Spahn (CDU), Bundesminister für Gesundheit, spricht bei einer Pressekonferenz.

BRK kritisiert die Behörden
Spahn: Testpanne in Bayern muss schnell behoben werden

BERLIN (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich relativ zurückhaltend über die Panne bei der Übermittlung von Corona-Testergebnissen in Bayern geäußert. «Ministerpräsident Markus Söder hat ja selbst gesagt, das sei sehr ärgerlich. Das ist ohne Zweifel so. Gleichzeitig ist es so, dass in außergewöhnlichen Zeiten auch Fehler passieren», sagte der CDU-Politiker am Donnerstag im ZDF-«Morgenmagazin». «Entscheidend ist, dass sie transparent gemacht werden und sie dann schnell behoben...

  • Nürnberg
  • 13.08.20
Panorama
Peter Weck wird 90.
2 Bilder

Unvergessen in ,,Sissi" und ,,Ich heirate eine Familie"
Peter Weck wird 90: ,,Bei mir ist jeder Tag ein Geburtstag"

Von Hannah Wagner, dpa WIEN (dpa) - Irgendwann mit Mitte 80 ist Peter Weck aufgefallen, dass er nicht mehr ganz aufrecht läuft. «Ich hab' mal gesehen in einem Film, dass ich so grässlich gehe. Da hab ich dann versucht eine Zeit lang, mich in einem Fitnessstudio ein wenig in Form zu bringen», erzählt er in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur. Erste Erfolge habe er bereits verbuchen können, nach Corona will er weiter trainieren. «Aber ich werde kein Fanatiker mehr...

  • Nürnberg
  • 13.08.20
Panorama
Der Sänger Hein Simons, als Kinderstar bekannt als Heintje, 2017 in München.

,,Mama" und ,,Heidschi Bumbeidschi" waren Superhits
Heintje verschiebt seine große Party 65. Geburtstag

AMSTERDAM (dpa) - Der Schlagersänger Hein «Heintje» Simons wird seinen 65. Geburtstag am Mittwoch wegen der Corona-Krise nicht mit einer großen Party feiern. Nur ein paar Freunde und Familie würden kommen, sagte der Niederländer der Deutschen Presse-Agentur. «Wir wollen grillen.» Der Sänger war in den 1960er Jahren als «Heintje» Europas größter Kinderstar und hatte mit Songs wie «Mama» und «Heidschi Bumbeidschi» Superhits. Auf seinem Reiterhof in Belgien im Dreiländereck bei Aachen hat...

  • Nürnberg
  • 13.08.20
Panorama
Melanie Huml (CSU), Staatsministerin für Gesundheit und Pflege in Bayern.

900 Corona-Positive kennen Testergebnis noch nicht
Zahl der Menschen an den Teststationen wurde unterschätzt

MÜNCHEN (dpa/lby/nf) - Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml und der Präsident des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) Prof. Dr. Andreas Zapf informierten im Rahmen einer Pressekonferenz über aktuelle Entwicklungen an den bayerischen Corona-Teststationen für Reiserückkehrer. Dabei haben die Verzögerungen bei der Übermittlung von Corona-Testergebnissen in Bayern deutlich dramatischere Ausmaße als bisher bekannt: 44.000 Reiserückkehrer warten nach Tests...

  • Nürnberg
  • 12.08.20
Panorama
Antonio Banderas vor der Verleihung des CineMerit Award in München 2019.

60. Geburtstag in QuarantänE
Antonio Banderas mit Coronavirus infiziert!

MADRID (dpa) - Der spanische Filmstar Antonio Banderas ist nach eigenen Worten positiv auf das Coronavirus getestet worden und musste seinen 60. Geburtstag am Montag in häuslicher Quarantäne feiern. «Ich möchte hinzufügen, dass ich mich relativ gut fühle und nur etwas abgespannter als normal bin», schrieb er auf Twitter. Er sei zuversichtlich, dass es ihm bald wieder besser gehe. «Ich werde die Isolation nutzen, um zu lesen, zu schreiben und Pläne zu machen», fügte Banderas hinzu. Nach...

  • Nürnberg
  • 12.08.20
Panorama
Corona-Testzentrum Nürnberg Hauptbahnhof.

Bayerische Corona-Testzentren in der Übersicht
Mehr als 400 positive Befunde bei Reiserückkehrern!

REGION (dpa/lby/nf)) - Mehr als 400 Corona-Tests an der Autobahn 3 bei Passau sind bisher positiv ausgefallen. Bei knapp 17 000 analysierten Proben am Testzentrum an der Raststätte Donautal-Ost entspreche das einer Quote von 2,4 Prozent, teilte das bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) am Dienstag in Passau mit. Damit liegt der Anteil positiver Befunde dort deutlich höher als der Durchschnitt an den bayerischen Testzentren für Reiserückkehrer an Flughäfen (ein...

  • Nürnberg
  • 11.08.20
Ratgeber

Forschung über Aerosole ++Arbeitsplatz ++ Schulbeginn
Viel hilft viel? Querlüften gegen Corona!

REGION (pm/nf) - Forschungen der technischen Universität Berlin haben ergeben, Räume mit Lüftungsanlagen erfüllen bestehende Luft-Grenzwerte oft besser als Räume mit Fensterlüftung. Die Bedeutung, die Aerosole für die Verbreitung der Corona-Pandemie haben, wird derzeit intensiv erforscht. Gerade kurz vor dem Schulbeginn in vielen Bundesländern spielt der Einfluss der richtigen Belüftung von Innenräumen dabei eine immer wichtigere Rolle in der Diskussion. Prof. Dr. Martin Kriegel, Leiter des...

  • Nürnberg
  • 11.08.20
Panorama
Die Rufe nach einer Verschärfung der Maßnahmen gegenüber Reiserückkehrern werden lauter.
Aktion

Umfrage: Stimmen Sie ab!
Kommt jetzt das Reiseverbot in Risikoländer?

BERLIN (dpa) - Angesichts der Rückreise vieler Sommerurlauber nach Deutschland werden Rufe nach weiteren Maßnahmen gegen das Coronavirus laut - über eine an diesem Samstag greifende neue Testpflicht hinaus. Der CDU-nahe Wirtschaftsrat forderte ein generelles Verbot privater Reisen in Länder mit hohen Corona-Fallzahlen - Politiker von SPD und FDP lehnten dies ab. Die deutsche Wirtschaft warnte vor zunehmenden Beeinträchtigungen von Geschäftsreisen durch weltweite Beschränkungen wegen der...

  • Nürnberg
  • 09.08.20
Panorama

Paare in Fernbeziehungen dürfen sich wieder sehen
Ohne Trauschein: Partnerschaft muss bewiesen werden!

BERLIN (dpa) - Paare ohne Trauschein, die in verschiedenen Ländern leben, können sich trotz strenger Corona-Regeln bald wieder sehen. Deutschland hebt die umstrittenen Reisebeschränkungen für die Betroffenen zur kommenden Woche auf. Wie das Bundesinnenministerium in Berlin mitteilte, können unverheiratete Partner aus Nicht-EU-Staaten von Montag an wieder nach Deutschland einreisen. Innenminister Horst Seehofer (CSU) war zuletzt zunehmend unter Druck geraten, weil binationale Paare bereits...

  • Nürnberg
  • 09.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.