Erneuerbare Energien

Beiträge zum Thema Erneuerbare Energien

Lokales
OB Thomas Jung, Thorsten Glauber, Bayerischer Umweltminister, und Marcus Steurer, infra-Geschäftsführer (v.l.), im Hintergrund der Solarberg. �
6 Bilder

Stadt Fürth und infra fürth als Akteure der Energiewende
Umweltminister Thorsten Glauber in Fürth

FÜRTH (pm/ak) – Bei einem Besuch in Fürth informierte sich Umweltminister Thorsten Glauber über die klimapolitischen Aktivitäten und Erfolge der Stadt. Oberbürgermeister Thomas Jung und infra-Geschäftsführer Marcus Steurer zeigten dabei das Zusammenspiel der Stadt und ihrem Tochterunternehmen infra fürth – von der E-Mobilität über erneuerbare Energien bis hin zum Trinkwasserschutz – auf. Die Energietour führte zunächst zur Wasserkraftanlage an der Rednitz. Von hier aus ging es zum Heizkraftwerk...

  • Fürth
  • 24.01.20
Panorama
Die Bayerische Staatsministerin für Umwelt und Verbraucherschutz Ulrike Scharf (Mitte) mit den Projektmitgliedern der TH Nürnberg (v.l.): Prof. Dr.-Ing. Marcus Reichenberger, Dr. Jens Helbig - Geschäftsführer OHM-CMP, B.Eng. Daniel Sperr, M.Sc. Kristina Grunewald)

Neue Impulse für erneuerbare Energien durch die Nanotechnologie?

Forschungsergebnisse des Projektverbunds UMWELTnanoTECH NÜRNBERG (pm/nf) - Die Forschungsgruppe um Prof. Dr. Marcus Reichenberger erforscht im Projektverbund UMWELTnanoTech seit 2013 neue Umwelttechnologien auf Basis der Nanotechnologie. Die TH Nürnberg hat mit dem Teilprojekt ,,Drucktechnologien zur Herstellung thermoelektrischer Generatoren" neue Ergebnisse zum Abschluss des Projekts präsentiert. Das Bayerische Umweltministerium hat das Gesamtprojekt mit 3 Mio. Euro finanziert. Im Fokus...

  • Nürnberg
  • 16.12.16
Ratgeber
Der Trend geht in Richtung „Smart Home“: Moderne Öl-Brennwertheizungen leisten dazu ihren Beitrag.

Das sind die Trends bei den neuen Heizungen

REGION (djd) - Eine moderne Öl-Brennwertheizung kann den Heizölbedarf gegenüber einem alten Kessel um bis zu 30 Prozent senken, das zeigen Berechnungen des Instituts für Wärme und Oeltechnik (IWO). Doch der Fortschritt betrifft nicht nur den Verbrauch. Kompakte Bauformen, wertige Oberflächen und reduzierte Bedienelemente belegen, dass Heizungstechnik auch durch modernes Design überzeugen kann. Davon profitieren Verbraucher vor allem, wenn das Gerät nicht im Keller, sondern im...

  • Nürnberg
  • 27.10.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.