Heiligenstadt

Beiträge zum Thema Heiligenstadt

Panorama
Das Büttnerhaus aus Wipfeld im Fränkischen Freilandmuseum wurde im Märchenfilm „Der starke Hans“ zum Gasthaus umfunktioniert.

Dreharbeiten in Bad Windsheim, Heiligenstadt und Wohlmannsgesees
ARD-Weihnachtsfilm aus dem Fränkischen Freilandmuseum!

REGION (pm/nf) - Aufwändig waren die Dreharbeiten für den Märchenfilm „Der starke Hans“, der im Fränkischen Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim gedreht wurde und erstmalig am zweiten Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember, um 14 Uhr in der ARD ausgestrahlt wird. In 60 Minuten entfaltet sich eine spannende Geschichte um wahre Freundschaft, die dunklen Mächte eines Zauberwaldes und versiegende Brunnen – und wie es sich für ein richtiges Märchen gehört, gibt es natürlich ein gutes...

  • Nürnberg
  • 22.12.20
Frankengeflüster
Hoch oben auf Schloss Greifenstein (v.l.): 3. Bürgermeister Bernd Büttner, Geschäftsleiter Rüdiger Schmidt, Monika Schenk Gräfin von Stauffenberg, Christoph Schenk Graf von Stauffenberg, Philipp Schenk Graf von Stauffenberg, 1. Bürgermeister Stefan Reichold.

Adeliger Geburtstag
Christoph Schenk Graf von Stauffenberg feierte 70. Geburtstag

HEILIGENSTADT/SCHLOSS GREIFENSTEIN (pm/nf) - Christoph Schenk Graf von Stauffenberg (Großneffe von Widerstandskämpfer Claus Schenk Graf von Stauffenberg, der am 20. Juli 1944 das Attentat auf Hitler verübte) feierte am 1. August auf Schloss Greifenstein nahe Heiligenstadt einen runden Geburtstag. Stellvertretend für die Marktgemeinde überbrachten 1. Bürgermeister Stefan Reichold, 3. Bürgermeister Bernd Büttner und Geschäftsleiter Rüdiger Schmidt Glückwünsche zum 70. Geburtstag. „Viele...

  • Nürnberg
  • 04.08.20
Lokales
An dieser Stelle, kurz vor dem Ortseingang Hohenpölz, kam der Motorradfahrer auf die Gegenfahrbahn.
2 Bilder

Biker gerät auf die Gegenfahrbahn
Tödlicher Motorradunfall bei Hohenpölz

HEILIGENSTADT/HOHENPÖLZ (pm/nf) - Am Samstagabend (1. August) verunglückte gegen 19 Uhr auf der Kreisstraße BA11 nahe am Ortseingang Hohenpölz in Richtung Brunn ein 52-jähriger Motorradfahrer. Der Motorradfahrer kam in einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Auto. Der 58-jährige Autofahrer erlitt einen Schock, für den Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät. Er starb noch an der Unfallstelle. Die Kreisstraße war für die Dauer der...

  • Nürnberg
  • 02.08.20
Lokales
Im Mai 2014 übergab die Bürgerinitiative Hohenpölz das Bürgerbegehren ,,Stoppt Windräder in Landschaftsschutzgebieten und in der Nähe von Wohnhäusern" an Bürgermeister Helmut Krämer, Heiligenstadt. Im Juli 2014 entschloss sich die Mehrheit der Bevölkerung gegen den geplanten Windradpark.

Was sind Bürgerentscheide in Bayern wert?

Mehrheitlicher Wille der Bürger soll ignoriert werden REGION (nf) - Ist ein Bürgerentscheid im Grunde ein zahnloser Tiger? So sieht es im Moment die Bürgerinitiave Hohenpölz, die im Juli 2014 beim Bürgerentscheid zum Thema ,,Windradpark Brunn" ein klares Votum von 56,26 Prozent der Bevölkerung gegen den Bau eines weiteren Windradparkes erzielte. Obwohl diese Entscheidung eindeutig war, laufen die Planungen - vor allem der Regionalwerke Bamberg GmbH und einiger weniger Grundstückseigentümer -...

  • Nürnberg
  • 19.09.14
Lokales
Pfarrer Kaiser (2.v.l) und Pfarrer Bruha (2.v.r.) hielten gemeinsam die Messe zur Einweihung des neuen Glockenturms in Geisdorf.
7 Bilder

Die Geschichte der Geisdorfer Glocke

Aus der Not eine Tugend gemacht: Einweihung des neuen Glockenturms REGION - Pfarrer Christian Kaiser brachte es in seiner Predigt auf den Punkt: Die Geisdorfer haben aus der Not eine Tugend gemacht. Der neue Glockenturm wurde am Sonntag, 25. Mai 2014, feierlich eingeweiht. Die Messe hielt Pfarrer Christian Kaiser gemeinsam mit seinem Kollegen, dem evangelischen Pfarrer Udo Bruha, der Gemeinde Memmelsdorf-Lichteneiche. Pfarrer Bruha ist auch Gefängnispfarrer der JVA Bamberg und erzählte kurz aus...

  • Nürnberg
  • 26.05.14
Freizeit & Sport
Ein wahre Pracht ist der Osterbrunnen auf dem Marktplatz in Heiligenstadt.
5 Bilder

Freizeittipp: Osterbrunnen in Heiligenstadt

REGION (nf) - Wer kennt sie nicht? Die wunderschönen Osterbrunnen der Fränkischen Schweiz. Der uralte Brauch des Schmückens von Brunnen und Quellen hat wahrscheinlich mit der immens großen Bedeutung des Wassers auf den wasserarmen Höhen des Fränkischen Jura zu tun. Ein besonders schönes Exemplar - mit viel Liebe und Sorgfalt geschmückt - steht auf dem Marktplatz in Heiligenstadt. Seit gut 50 Jahren ist es Brauch, dass der Brunnen am Gründonnerstag geschmückt wird. Er ist so prächtig, dass er in...

  • Nürnberg
  • 17.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.