Medikamente

Beiträge zum Thema Medikamente

Panorama
Foto: Pfizer/dpa

Paxlovid von Pfizer
EU-Behörde gibt grünes Licht für Corona-Pille

AMSTERDAM (dpa/mue) - Die EU-Arzneimittelbehörde EMA hat grünes Licht für die Zulassung des Medikaments Paxlovid gegen Covid-19 gegeben. Das Mittel des US-Herstellers Pfizer könne bei erwachsenen Patienten eine schwere Erkrankung nach einer Corona-Infektion verhindern, teilte die EMA in Amsterdam mit.
 Nach seiner Zulassung ist Paxlovid das erste Mittel, das Patienten zu Hause oral einnehmen können; die Covid-Pille gilt als sehr effektiv, gerade bei Menschen mit Vorerkrankungen soll sie...

  • Nürnberg
  • 27.01.22
Lokales
Wichtige Hinweise, die man an Apothekentüren wie hier in Nürnberg sehen kann.

Rezptannahme bitte mit dem Hausarzt besprechen
Corona-Virus: Wer Fieber oder Husten hat, soll keine Apotheke betreten!

REGION (vs) - Aktuell in der Nürnberger Innenstadt: Apotheken verstärken Vorkehrungen, um die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu vermeiden. • Wer Husten oder Fieber hat, soll die Apotheke nicht betreten. in diesem Falle beim Hausarzt anrufen oder sich an den ärztlichen Notdienst wenden. Diesen erreicht man unter der kostenlosen Notrufnummer 116 117. Hier wird dann das weitere Vorgehen abgeklärt, auch auf welchem Weg man zu eventuell benötigten Medikamenten kommt. • Ansonsten werden die...

  • Nürnberg
  • 17.03.20
Ratgeber
Auch relativ junge Männer können von einer Prostata-Entzündung betroffen sein. Eine neue, natürliche Wirkstoffkombination mit Hyaluronsäure kann in vielen Fällen helfen, Lebensfreude und Unbeschwertheit zurückgeben.

Bildquelle: Syda Productions/stock.adobe.com

Eine Prostata-Entzündung kann viele Geschichter haben - Hilfe aus der Apotheke

REGION (White Lines Medienservice/vs) - Etwa 30 Prozent aller Männer im Alter zwischen 20 und 50 Jahren leiden zumindest gelegentlich an Prostatabeschwerden, unter diffusen Spannungsschmerzen im Dammbereich, in der Leiste oder beim Wasserlassen. Inzwischen ist die Erkrankung in den meisten Fällen dank einer neuartigen Kombination natürlicher Wirkstoffe gut therapierbar. Eine Prostata-Entzündung kann diffuse Unterleibsschmerzen mit Ziehen und Stechen in der Leiste verursachen, Erektionsstörungen...

  • Nürnberg
  • 12.12.18
Ratgeber
Zwischen Anbau, Konsum und Handel liegen rein rechtlich betrachtet Cannabis-Welten. Zudem variiert die Rechtsprechung von Land zu Land.

Die Cannabis-Gesetzgebung variiert von Land zu Land

Andere Länder. Andere Sitten. Was lange Zeit vornehmlich für die Bundesstaaten in den USA gegolten hat, gilt mittlerweile für Cannabis, den Besitz und den Konsum ebenso – und zwar weltweit. Aktuell und spannend ist dieser Ansatz heute mehr denn je, denn mit der zunehmenden Legalisierung von Cannabis als verschreibungspflichtiges Medikament bei einigen Krankheitsbildern scheinen auch die Grenzen zum Freizeitkonsum aufzuweichen. Was wo erlaubt ist, verrät dieser Schwenk über die...

  • Nürnberg
  • 10.12.18
MarktplatzAnzeige
Wer zugleich mehr als drei verordnete Medikamente zu sich nimmt, kann sich jetzt von seinem behandelnden Arzt einen Medikationsplan erstellen lassen.

AOK informiert: Medikationsplan - Risiken vermindern, Wechselwirkungen verhindern

Wer unterschiedliche Tabletten zu unterschiedlichen Zeiten einnehmen soll, tut sich manchmal schwer, den Überblick zu behalten. Jetzt haben Patienten laut E-Health-Gesetz Anspruch auf einen sogenannten Medikationsplan – sofern sie mindestens drei verordnete Medikamente einnehmen. „Der Plan soll für mehr Sicherheit bei der Arzneimitteltherapie sorgen“, erklärt Friedrich Adelmann von der AOK in Lauf. Patienten entscheiden allerdings selbst, ob sie einen solchen Plan haben möchten. Sie können sich...

  • Nürnberger Land
  • 01.11.16
Ratgeber
Übermäßiger Alkoholgenuss und Rauchen sind zwei von vielen Ursachen, die den Säure-Basen-Haushalt im Körper auf dem Gleichgewicht bringen können.

Was tun, wenn der Körper sauer ist?

REGION (pm/vs) - Durch falsche Ernährung, Genussgifte, durch Stress oder die Einnahme von Medikamenten kann unser Körper übersäuern. Chronische Schmerzen, unerklärliche Erschöpfung, stete Müdigkeit, Infekthäufung, Atemnot oder sogar Osteoporose sind häufig die Folge. Eine Versorgung des Körpers mit einer gezielten basischen Nahrungsergänzung kann den sogenannten Säure-Basen-Haushalt wieder ins Gleichgewicht bringen und in vielen Fällen die Beschwerden lindern oder sogar völlig beseitigen....

  • Nürnberg
  • 16.03.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.