Mitmachkampagne

Beiträge zum Thema Mitmachkampagne

Lokales
Platz für Innovationskünstler in der Nürnberger Innenstadt (v.l.): Nicolas Kubanek, Projektleiter Initiative Innovationskunst, Innovationskünstler Felix Wieser, Prozessoptimierer bei der Baumüller Gruppe, Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst, Wirtschaftsvorsitzender der Metropolregion Nürnberg, Anja Andraschko, Messe- und Onlinemarketing bei der Baumüller Gruppe.

Aktion der Metropolregion Nürnberg
Innovationskünstler zeigen Gesicht

NÜRNBERG (pm/nf) - Felix Wieser denkt gern einige Schritte voraus: „Man kann immer was verbessern und einen Prozess optimieren. Das ist das Spannende an meinem Job.“ Der 30-jährige arbeitet als Prozessoptimierer bei der Baumüller Gruppe, dem führenden Hersteller elektrischer Antriebs- und Automatisierungsantriebe in der Metropolregion. Er ist der erste „Innovationskünstler“, der im Rahmen der neuen Serie „Platz für Innovationskünstler und – künstlerinnen“ vorgestellt wird. Die Serie...

  • Nürnberg
  • 16.07.20
Lokales
Hannes Streng, geschäftsführender Gesellschafter von OBI Franken, Dr. Christa Standecker, Geschäftsführerin der Metropolregion Nürnberg, Anja Gessnitzer, Gartenbau Gessnitzer, und Faruk Hajra, Leiter der Gartenabteilung im OBI Markt Leyher Straße in Nürn- berg (v. r.), präsentieren das neue Kampagnenmotiv „Platz für Aufsteiger“.

„Platz für Aufsteiger“ – Vom Praktikanten zum Verkaufsleiter

Neues Motiv für die Mitmachkampagne der Metropolregion Nürnberg NÜRNBERG (pm/nf) - Als kleines Kind kam Faruk Hajra mit seinen Eltern aus dem Kosovo nach Deutschland. Ein Kriegsflüchtling, der mit seiner Familie dem Grauen des Bürgerkrieges entkommen war. Nach Kindergarten, Grundschule und Volksschule und einem Sozialen Jahr begann Hajras steile Karriere bei OBI Franken – als Aushilfe im OBI-Markt Weißenburg. Heute ist der 29- Jährige Leiter der Gartenabteilung im OBI Markt Leyher...

  • Nürnberg
  • 09.05.17
Panorama
Der 23-jährige Robin Höhn ist das Gesicht für die Mitmachkampagne ,,Platz für Exzentriker" der Metropolregion Nürnberg.

„Platz für Exzentriker“ – neues Motiv für die Mitmachkampagne der Metropolregion Nürnberg aus Coburg

REGION (pm/nf) - Robin Höhn hat sein ganzes Leben lang polarisiert – ob als international gebuchtes Model, als Tänzer, Choreograph oder Schauspieler. Seine Karriere startete der 23-jährige Grenzgänger in seiner Heimatstadt Coburg – und die ist für ihn noch immer das perfekte Sprungbrett für Kreative. Deshalb macht es ihn „total stolz“, dass er unter dem Titel „Platz für Exzentriker“ das Coburger Gesicht in der Mitmachkampagne „Platz für...“ der Metropolregion Nürnberg sein darf....

  • Nürnberg
  • 28.04.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.