Ostern

Beiträge zum Thema Ostern

Freizeit & Sport
Krippenbaumeister Karl-Heinz Exner vor einer Passionskrippe, die das Leben Christi von Geburt bis Auferstehung zeigt. Foto: R. Rosenbauer

Osterbräuche und Passionskrippen

FORCHHEIM (pm/rr) – Ein umfangreiches Programm präsentiert das Pfalzmuseum Forchheim (Kapellenstraße 16) zur Oster- und Passionszeit: Neben den Sonderausstellungen „Pensala und Brunnenputzen - Osterbräuche in der Fränkischen Schweiz“ und der Passionskrippenausstellung „… und die Welt ward erlöst.“ erwarten die Besucher der Ostereiermarkt, verschiedene Workshops der Museumspädagogik, Führungen und Aktionen. An den Wochenenden 8. und 9. April sowie 15. bis 17. April (Karfreitag bis Ostermontag)...

  • Forchheim
  • 03.04.17
Panorama
Weil sie wirtschaftlich nicht verwertbar sind, wurden 2015 über 50 Millionen männliche Küken in Deutschland direkt nach dem Schlüpfen getötet.

Verantwortung für Umwelt, Henne, Hahn und Ei

Warum kein Ei dem anderen gleicht - Skandalöses ,,Küken-Urteil" REGION (pm/nf) - Nach Angaben der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) wurden in Deutschland 2015 rund 19 Milliarden Eier verbraucht. Statistisch bedeutet das 233 Eier pro Person und Jahr. Am Wochenende zu Ostern ist der traditionelle Höhepunkt der Statistik. Das macht das Ei zur begehrten Handelsware und zu einem Politikum, wie erst kürzlich die zweifelhafte Entscheidung der Bundesregierung zur Ablehnung eines...

  • Nürnberg
  • 22.03.16
Lokales
Die Osterbrunnen in der Fränkischen Schweiz sind in jedem Jahr wieder farbenfrohe Blickfänge und locken Besucher aus Nah und fern. Foto: Tourismuszentrale Fränkische Schweiz

Ostern in der Fränkischen Schweiz

EBERMANNSTADT - In rund 200 Orten der Fränkischen Schweiz sind von Karfreitag (teilweise sogar schon eine Woche vorher) bis etwa zwei Wochen nach Ostersonntag hunderte Brunnen mit Tausenden bunt bemalten Eierschalen, Blumen, Kränzen und Girlanden geschmückt. Ein Brauch, der hier über 100 Jahre alt ist und mittlerweile in andere Gegenden (z.B. Hamburg, Dresden, München) „exportiert“ wurde. Der Hauptgrund für das Schmücken der Brunnen und Quellen zur Osterzeit liegt vor allem in der Bedeutung...

  • Forchheim
  • 27.03.15
Ratgeber
Wie wird Ostern in den verschiedenen Kulturen gefeiert? Unser Beitrag erklärt es.

Die skurrilsten Osterbräuche der Welt

REGION (nf/ots) - Zu Ostern wird einmal mehr deutlich, wie unterschiedlich einzelne Kulturen sind. Während die einen Ostereier im Garten suchen, bewerfen sich die anderen lieber mit ihnen oder liefern sich wilde Wasserschlachten. idealo hat 13 skurrile Ostertraditionen in einer Infografik zusammengetragen. Mexiko, Argentinien, Uruguay In vielen Orten Lateinamerikas finden festliche Prozessionen statt. Oft reitet ein als Jesus verkleidetes Gemeindemitglied auf einem Esel durch den Ort. Die...

  • Nürnberg
  • 25.03.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MarktplatzAnzeige
Da lacht der Osterhase: Auch zu Ostern setzt NORMA auf die GOLDORA-Süßwaren mit dem kontrollierten UTZ-Label.

NORMA forciert UTZ: So wird Ostern rund und gut! - Noch mehr nachhaltige Süßigkeiten im Regal

NÜRNBERG - Wieder gute Nachrichten vom Discounter NORMA: Zum bevorstehen- den Osterfest gibt es in allen bundesweiten Filialen noch mehr NORMA-Schokoladenprodukte mit dem streng kontrollierten UTZ-Siegel. Mit UTZ, das Wort aus der Maya-Sprache bedeutet bezeichnenderweise „gut“, arbeiten wir gemeinsam an einer kontrolliert-nachhaltigen Kakaoherstellung in Afrika, Asien und Lateinamerika. Beim Kauf jeder süßen Osterüberraschung der beliebten NORMA-Eigenmarke GOLDORA sorgen die Kunden so...

  • Nürnberg
  • 24.03.15
Anzeige
Ratgeber
Ostergebäck kann man mit einigen Tricks lange frisch halten.

initiative "Zu gut für die Tonne!" informiert: So bleibt Ostergebäck lange frisch

REGION (pm/vs) - Am Ostersonntag endet die 40-tägige Fastenzeit. Die Renner und Klassiker zu den Feiertagen sind das Osterbrot oder ein Osterzopf aus einem klassischen Teig mit Hefe, Butter, Milch, Eiern, Zucker und Salz. Sie gehören traditionell zum Brauch des Fastenbrechens. Wie das Gebäck auch nach einigen Tagen noch lecker und frisch bleibt, erklärt die Initiative „Zu gut für die Tonne!“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Damit angeschnittenes Ostergebäck...

  • Nürnberg
  • 24.03.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.