Richtfest

Beiträge zum Thema Richtfest

Lokales
Nico Schönherr (Mitte) sprach für 150 Gäste vom dritten Stock herunter den Richtspruch für das Neue Katharinenspital, Dr. Uwe Kirschstein (rechts) und Thomas Krügel sind zufrieden mit dem zügigen Fortgang der Baustelle.

Richtfest für das neue Katharinenspital

FORCHHEIM (pm/rr/vs) – Die Stadt Forchheim verändert an einem markanten Punkt ihr Gesicht. Kürzlich wurde am „Neuen Katharinenspital“ Richtfest gefeiert. Das „Apartmenthaus mit Tagespflege und Betreuungsstelle“ der Vereinigten Pfründnerstiftungen wird den Namen beibehalten, obwohl es kein Spital mehr sein wird. In der Bamberger Straße 3 - 5 in Forchheim werden zukünftig unter dem Motto „selbstbestimmt Wohnen“ attraktive Wohnungen mitten in der Innenstadt angeboten. Insgesamt 70 Prozent der...

  • Forchheim
  • 08.12.17
Lokales
Das Bauvorhaben liegt genau im Zeit- und Budgetplan – die Inbetriebnahme des Medical Valley Centers Forchheim kann wohl zum 1. Juli 2016 erfolgen. Foto: Stadt Forchheim

Richtfest fürs Medical Valley Center

FORCHHEIM (pm/rr) - Auf dem örtlichen Ausstellungsgelände konnte im Oktober das Richtfest für den Neubau eines Innovations- und Gründerzentrums gefeiert werden. Forchheims Oberbürgermeister Franz Stumpf und Dirk Haecker, Geschäftsführer des Planungsbüros agn, bewerteten in ihren Grußworten den Neubau als wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen Stadtentwicklung. Die Gesamtbaukosten betragen 10 Millionen Euro, die vom Freistaat Bayern getragen werden. Das neue Gebäude soll bis zum Sommer 2016...

  • Forchheim
  • 30.10.15
Lokales
Finanzvorstand Michael Sen (Siemens Healthcare), Siemens AG Vorstandsmitglied Prof. Dr. Hermann Requardt (Geschäftsführer Siemens Healthcare), Oberbürgermeister Franz Stumpf,  Geschäftsführer Dr. Zsold Sluitner (Siemens Real Estate) und Betriebsratsvorsitzender Wolfgang Fees (Siemens Healthcare / v.l.n.r.) blicken optimistisch in die Zukunft. Foto: Siemens AG Healthcare

Siemens Healthcare: klares Bekenntnis zum Standort

FORCHHEIM (pm) - Für das neue Gebäude an der Siemensstraße 1 wurde fast so viel Stahl verarbeitet wie im Pariser Eiffelturm: Hier entsteht das größte Bürogebäude in der Stadt, und die Siemens AG tätigte die größte Einzelinvestition in der Geschichte Forchheims – ein klares Bekenntnis für den Standort. Vor wenigen Tagen wurde das Richtfest bei strahlendem Sonnenschein gefeiert; bereits bis Ende März 2016 soll das Gebäude fertiggestellt sein. Mit 25.558 Quadratmetern Grundstücksfläche und einer...

  • Forchheim
  • 15.01.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.