Ball der Union 2018: Die Fotos der rauschenden Ballnacht

(Foto: Admave/ Friedrich)
Nürnberg: Meistersingerhalle |

NÜRNBERG - Dolce Vita beim Ball der Union: "Italienische Nacht" lautet das Motto zum CSU-Ball im Jahr 2018. Das gesellschaftliche Großereignis in der Metropolregion bot zum Jahresbeginn alles, was italienische Lebensfreude ausmacht: ausgelassene Stimmung, lockere Gespräche und kulinarische Köstlichkeiten. Dazu feinste Tanzmusik und italienische Hits von den 60ern bis zum heutigen Italo Pop. Über 3.000 Gäste konnte Gastgeber Dr. Markus Söder begrüßen und mit ihnen gemeinsam das vielfältige Unterhaltungsprogramm in der Meistersingerhalle genießen.

Mit Stargast Thomas Anders (Ex-Modern Talking) durften die Ballgäste mitten im Winter von „O sole mio“ träumen und das „Dolce Vita“ genießen. Der Ball der Union ist übrigens einer der größten Schwarz-Weiß-Bälle der Metropolregion und „DAS“ gesellschaftliche Ereigniss seit 1966. Gäste aus allen gesellschaftlichen Bereichen, aus Kultur, Sport, Wirtschaft, der Politik sowie aus Verbänden sorgten gemeinsam für einen unvergesslichen Abend. Dr. Markus Söder (Vorsitzender des CSU-Bezirksverbandes) sagte: ,,Es ist mir ein besonderes Vergnügen, da der Ball seit vielen Jahrzehnten einer der gesellschaftlichen Höhepunkte ist. Gastgeber einer solchen Veranstaltung zu sein, ist eine wirkliche Ehre - und Sie alle sind als Besucher Ehrengäste heute Abend!“

Da kann man dem künftigen Ministerpräsidenten nur zustimmen: alle Besucher kamen in dieser Nacht auf ihre Kosten – ob begeisterter Tänzer aber auch als Tanzmuffel. Denn: gute Unterhaltung boten neben Stargast Thomas Anders (125 Millionen verkaufte Tonträger, über 420 Gold- und Platin-Schallplatten) auch die Pavel Sandorf Big Band, Noble Composition, Aldo Celentano und viele weitere Künstler. Bei der beliebten Charivari Diskothek mit Gerald Kappler trafen sich zu vorgerückter Stunde viele Gäste im Souterrain. Nach der Präsentation der MarktSpiegel-Mitternachtszeitung ging der Abend musikalisch weiter mit der Pavel Sandorf Big Band und Miss Fizz. Gerald Kappler führte als Moderator durch den späteren Abend.

1
1 Kommentar
7
Manfred Volkert aus Nürnberg | 04.02.2018 | 20:26   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.