Delegation aus Skopje besucht Kindertageseinrichtungen

NÜRNBERG (pm/nf) - Eine Delegation aus Nürnbergs mazedonischer Partnerstadt Skopje besucht Nürnberger Kindertageseinrichtungen. Von Mittwoch bis Sonntag, 18. bis 22. November 2015, sind eine Vertreterin aus dem Ministerium für Arbeit und Sozialpolitik, die Städtepartnerschaftsbeauftragte der Stadt Skopje sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Kindertageseinrichtungen zu Gast in Franken, um pädagogische Konzepte in Nürnberger Kitas kennenzulernen.

Ziel des Besuchs ist es, den weiteren fachlichen Austausch auf diesem Gebiet zu intensivieren. Zum Ausbau der länderübergreifenden Kooperation soll eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen zwei weiteren Kindertageseinrichtungen geschlossen werden. Eine entsprechende Vereinbarung werden der Kindergarten Buba Mara aus Skopje und das Nürnberger Kinderbewegungshaus Sportissimo, Elsa- Brändström-Straße 52, unterzeichnen.

Bereits im April dieses Jahres besuchte eine Nürnberger Delegation, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern des Jugendamts, kommunaler und freier Kindertageseinrichtungen, der städtischen und evangelischen Fachakademie für Sozialpädagogik sowie der Evangelischen Hochschule Nürnberg die mazedonische Partnerstadt Skopje. Organisiert und geleitet wurde die Reise vom Amt für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg. Ziel des Besuchs war der fachliche Austausch zum Thema Frühkindliche Pädagogik und Kinderbetreuung. Dabei wurden die Systeme und Konzepte der jeweiligen Tagesbetreuung und der damit verbundenen Ausbildung vorgestellt und diskutiert. Zum Abschluss wurde zwischen dem Kindergarten Rehlein aus Skopje und der Nürnberger Kindertageseinrichtung Siegfriedstraße, Träger Kinderhaus Nürnberg gGmbh, ein weiterer fachlicher Austausch vereinbart.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.