Klinikum Nürnberg hat eine Baby App entwickelt

Vorstellung der neuen Baby App im Klinikum Nürnberg. (Foto: Klinikum Nürnberg)
Es ist eine App!
Das Klinikum Nürnberg hat für werdende Mütter und Väter die kostenlose und werbefreie App ,,Baby & ICH" entwickelt.

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Nachricht, ein Kind zu bekommen, löst bei vielen werdenden Müttern und Vätern große Vorfreude aus. Doch während der Schwangerschaft tauchen meist auch viele Fragen auf – gerade wenn es sich um das erste Kind handelt. Mussten werdende Mütter und Väter früher noch zahlreiche Ratgeber lesen, steht ihnen heute als Informationsquelle das Internet zur Verfügung. Doch auch hier ist es meist sehr mühsam, kompetente Antworten zu finden. Um werdenden Eltern die Suche nach qualifizierten Informationen zu erleichtern, hat das Klinikum Nürnberg als erstes Krankenhaus in der Metropolregion die kostenlose und werbefreie App „Baby & ICH“ entwickelt.

„Ein Lexikon mit Spaßfaktor“, so beschreibt Katrin Bruckmüller von der Marketing-Abteilung des Klinikums Nürnberg die App. Sie begleitet werdende Mütter und Väter während der Schwangerschaft und versorgt sie Woche für Woche mit speziell auf sie zugeschnittenen Informationen: von der Entwicklung des Babys, über notwendige Vorsorgeuntersuchungen bis hin zu wertvollen Tipps und Tricks aus Bereichen wie Ernährung, Vorsorge und Rechtliches.

Darüber hinaus gibt die App „Baby & ICH“ einen Überblick über die Angebote der Klinik für Geburtshilfe im Klinikum Süd. Werdende Eltern können sich über die medizinische Ausstattung der Klinik, ihre Räumlichkeiten, die Hebammen sowie über verschiedene Kurse wie Geburtsvorbereitung und Rückbildungsgymnastik informieren. Und auch der regionale Kontext wurde bei der App großgeschrieben. So finden sie zahlreiche Verweise auf Angebote in der Region wie beispielsweise Familienberatungsstellen.

Für die App „Baby & ICH“ wurden rund 400 Texte geschrieben, um das Leben der werdenden Eltern in dieser spannenden Zeit zu erleichtern. Das Klinikum Nürnberg ist das erste Krankenhaus in der Metropolregion, das so eine umfangreiche App entwickelt hat. „Alles Wissenswerte rund um das Thema Schwangerschaft ist darin enthalten“, freut sich Prof. Cosima Brucker, Chefärztin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Klinikum Nürnberg. „Damit schließt die App eine Lücke im Informationsangebot in diesem Bereich.“
Auch Hannelore Köhler ist von der App begeistert. Als leitende Hebamme in der Klinik für Geburtshilfe weiß sie, dass ein Kind das Leben der werdenden Eltern gehörig auf den Kopf stellt. „Die jungen Mütter und Väter, die die App vorab bei uns testen konnten, waren von ihr sehr begeistert“, erzählt Köhler.

Aber auch für die Zeit nach der Geburt ist die App „Baby & ICH“ ein idealer Begleiter. Im sogenannten Baby-Bereich finden die frisch gebackenen Eltern alles Wichtige rund um die anstehenden U-Untersuchungen sowie einen Impfkalender. „Die Fragen werden nach der Geburt ja nicht weniger – gerade wenn es sich um das erste Kind handelt“, weiß Judith Peltner, Pflegedienstleiterin in der Klinik für Geburtshilfe. „Deshalb war es uns sehr wichtig, die Eltern auch in dieser Zeit mit wichtigen Informationen zu versorgen.“
Die App „Baby & ICH“ gibt es für iPhone/iPad und auch für Android und natürlich auf der Homepage des Klinikums Nürnberg.
www.klinikum-nuernberg.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.