Neuer Forstweg noch für dieses Jahr geplant

Foto: bayernpress
REGION - Bei einem Ortstermin im gemeindefreien Gebiet an der Staatsstraße 2243, der auf Wunsch der beiden Kreisräte Gabi Klausner und Brunnel Geuder sowie CSU-Vorsitzenden Ulrich Maierhöfer zustande kam, diskutierten und überzeugten sich Innenminister Joachim Herrmann und MdL Walter Nussel von der Notwendigkeit eines noch im Jahre 2014 zu bauenden Forstweges von Weiher nach Kalchreuth, der dann als Rad- und Fußweg genutzt werden kann. „Ziel ist es, somit die Gefahren an der Staatsstraße zu minimieren“, waren sich alle Politiker einig. Der für Verkehr zuständige Innenminister sowie MdL Walter Nussel, Mitglied im Ausschuss für Verkehrsfragen des Bayerischen Landtags, werden demnach schnellstmöglich Kontakt mit Staatsminister Brunner aufnehmen, da es sich um eine Maßnahme im Staatswald handelt, die dringend notwendig ist.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.