Noris setzt auf ,,Green Buildung“

Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst, Vorstandsvorsitzender des Fördervereins Wirtschaft für die Europäische Metropolregion Nürnberg e.V.; Günther Oettinger, EU-Kommissar für Energie und Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg (v.l.n.r.). Foto: Stadt Nürnberg

Vorbildliche Bauprojekte auf Immobilien-Messe in Cannes vorgestellt

NÜRNBERG - Nachhaltigkeit und vor allem Energieeffizienz im Immobiliensektor waren die beherrschenden Trends auf der Mipim 2013, der internationalen Leitmesse für Immobilien in Cannes (Frankreich).

Dies unterstrich der Auftritt von EU-Energiekommissar Günther Oettinger, der als „Keynote Speaker“ am zweiten Messetag die energiepolitischen Herausforderungen für Europa skizzierte. Bei seinem Rundgang besuchte Oettinger den Messestand der Europäischen Metropolregion Nürnberg, wo er sich über den Energie Campus Nürnberg und über die Nachhaltigkeitsthemen im Immobiliensektor in der Metropolregion informierte. Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg und Geschäftsführer des Forums Wirtschaft und Infrastruktur der Metropolregion: „Projekte wie der Neubau der Team Bank und der neuen Messehalle 3A sind nicht nur architektonische wie städtebauliche Highlights, sondern auch in energetischer Hinsicht vorbildlich. Wir zeigen damit, dass in unserer Region beim Neubau hochwertiger Gewerbeimmobilien auf ‚Green Building‘ gesetzt wird. Damit schärfen wir das Profil unseres Wirtschaftsstandorts auch bei diesem wichtigen Thema.“
 
Partner am Gemeinschaftsstand der Europäischen Metropolregion Nürnberg, der von der Wirtschaftsförderung Nürnberg organisiert wird, sind Aurelis Real Estate, IHK Nürnberg für Mittelfranken, NürnbergMesse, Sparkasse Nürnberg, Stadt Nürnberg und wbg Nürnberg.




Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.