Energieeffizienz

Beiträge zum Thema Energieeffizienz

Lokales
Wichtig: Nur die jeweils best mögliche Klasse - in der Regel ist dies A+++ wird gefördert.�

Bei einem Austausch lockt ein Bonus bis zu 50 Euro
Schwabach schickt Stromfresser auf den Recyclinghof!

SCHWABACH (pm/vs) - Den alten Stromfresser entsorgen und ein neues Gerät der höchsten Energieeffizienzklasse anschaffen – wer das plant, kann ab 1. Juni 2019 mit einer Unterstützung von bis zu 50 Euro durch die Stadt Schwabach rechnen. Das hat der Umwelt- und Verkehrsausschuss beschlossen. Wichtig: Es werden nur Geräte mit dem höchstmöglichen Energieeffizienzlabel, die im Aktionszeitraum gekauft wurden, bezuschusst. Außerdem ist die fachgerechte Entsorgung des Altgeräts...

  • Schwabach
  • 31.05.19
Lokales

energie.effizienz.gewinner: jetzt noch bewerben!

ERLANGEN (pm/mue) - Noch bis zum 31. Dezember haben Unternehmen aus Industrie, Handel und Gewerbe in Nordbayern die Möglichkeit, sich für die Auszeichnung energie.effizienz.gewinner zu bewerben. Darauf hat jetzt das Amt für Umweltschutz und Energiefragen der Stadtverwaltung hingewiesen. Geehrt werden Betriebe, die sich durch umfassende Energieeffizienzmaßnahmen hervorheben, als Vorbilder im Klimaschutz vorangehen und somit auch in die wirtschaftliche Zukunftsfähigkeit ihres Unternehmens...

  • Erlangen
  • 18.12.18
Panorama

Rother Stadtwerke beraten Kunden zum Thema Energieeffizienz bei Alt- und Neubauten

ROTH (pm/vs) - Die Stadtwerke Roth beraten ihre Kunden morgen kostenlos zum Thema Energieeffizienz bei Alt- und Neubauten und welche staatlichen Fördermittel abgerufen werden können. Wer einen energieeffizienten Neubau plant oder eine energetische Sanierung vorhat, kann zinsgünstige Darlehen von der KfW-Förderbank bekommen. Maximal 50.000 Euro, mit einer Laufzeit von bis zu 20 Jahren stehen im Angebot. Doch welche passenden Förderprogramme gibt es für geplante Bau- und Modernisierungsmaßnahmen...

  • Landkreis Roth
  • 09.07.18
Lokales
Von links nach rechts stehend: Erster Bürgermeister der Stadt Gräfenberg Hans-Jürgen Nekolla, Landtagsabgeordneter Thorsten Glauber und Landrat Dr. Hermann Ulm. Sitzend: Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz beim Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Gräfenberg.

EU-Förderung für Gräfenberger Vorzeigeprojekt

GRÄFENBERG (pm/rr) – Großer Erfolg für die Stadt Gräfenberg: Als eine von bayernweit zwölf Kommunen wurde sie für die Förderung "Energieeinsparungen in öffentlichen Infrastrukturen" im Rahmen des EFRE-Programms "Investitionen in Wachstum und Beschäftigung" Bayern 2014–2020 ausgewählt. Der Freistaat Bayern fördert hierbei mit Unterstützung des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) Kommunen bei vorbildhaften Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz, zum verstärkten Einsatz...

  • Landkreis Forchheim
  • 09.07.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales

Jetzt für Bürgerenergiepreis bewerben

LANDKREIS (pm/mue) - Das Büro Energie und Klima des Landkreises Forchheim weist auf den bereits zum dritten Mal von der Bayernwerk AG mit Unterstützung der Regierung von Oberfranken ausgelobten „Bürgerenergiepreis Oberfranken“ hin. Die mit insgesamt 10.000 Euro dotierte Auszeichnung geht an Privatpersonen, Vereine, Schulen und andere nicht gewerbliche Gruppierungen, die mit ihren Ideen und Projekten einen Impuls für die Energiezukunft setzen. Gefördert werden außergewöhnliche Ideen und...

  • Forchheim
  • 28.06.16
Anzeige
Lokales
Gruppenfoto mit den Ausgezeichneten und der Jury des Projektes „energie.effizienz.gewinner“.
10 Bilder

Vorbilder in Sachen Energieeinsparung

NÜRNBERG (pm/vs) - Im wunderschönen Renaissance-Ambiente des historischen Hirsvogelsaals sind dieser Tage sieben fränkische Unternehmen für ihr Bemühen um umfassende Energieeffizienzmaßnahmen und Engagement im Klimaschutz geehrt worden. Die Auszeichnung mit dem Titel „energie.effizienz.gewinner“ ist im Rahmen der Initiative „green.economy.nuernberg“ und gemeinsam mit den Partnern Sparkasse Nürnberg, Wirtschaftsreferat Nürnberg, N-ERGIE Effizienz GmbH, Energiecampus Nürnberg und „2be_die...

  • Nürnberg
  • 02.10.15
Lokales
Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst, Vorstandsvorsitzender des Fördervereins Wirtschaft für die Europäische Metropolregion Nürnberg e.V.; Günther Oettinger, EU-Kommissar für Energie und Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg (v.l.n.r.).       Foto: Stadt Nürnberg

Noris setzt auf ,,Green Buildung“

Vorbildliche Bauprojekte auf Immobilien-Messe in Cannes vorgestelltNÜRNBERG - Nachhaltigkeit und vor allem Energieeffizienz im Immobiliensektor waren die beherrschenden Trends auf der Mipim 2013, der internationalen Leitmesse für Immobilien in Cannes (Frankreich). Dies unterstrich der Auftritt von EU-Energiekommissar Günther Oettinger, der als „Keynote Speaker“ am zweiten Messetag die energiepolitischen Herausforderungen für Europa skizzierte. Bei seinem Rundgang besuchte Oettinger...

  • Nürnberg
  • 24.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.