Präventionsbus der mittelfränkischen Polizei in Nürnberg unterwegs

Vorsicht, Taschendiebe! Die Kripo erklärt, wie Sie sich schützen können. (Foto: ©ksch/Fotolia.com)

Taschendiebe haben in den vollen Innenstädten Hochkkonjunktur – Wie Sie sich schützen können!

NÜRNBERG (nf/ots) - Taschendiebstahl im vorweihnachtlichen Einkaufsgedränge - ein Kriminalitätsphänomen, mit dem sich auch die mittelfränkische Polizei auseinandersetzt. Aus diesem Grund wird der Präventionsbus der Kriminalpolizei Bürgerinnen und Bürger in der Nürnberger Innenstadt zu diesem Thema aufklären und beraten.

Gerade in der Vorweihnachtszeit nutzen Taschendiebe das hohe Besucheraufkommen in der Nürnberger Innenstadt, um bei günstiger Gelegenheit entsprechende Diebstähle zu begehen. Vor diesem Hintergrund werden Kräfte der Bayerischen Bereitschaftspolizei am mobilen Infostand und in den Fußgängerzonen eingesetzt, um Passanten auch über das richtige Mitführen von Taschen und Rucksäcken zu informieren.

Am Freitag, 8., und 15. Dezember 2017, in der Zeit zwischen 10 Uhr und 13 Uhr steht der Präventionsbus in Nürnberg in der Königstraße am Abgang zur Königstorpassage. Beamte der Kriminalpolizeilichen Beratung Zeughaus, der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte und der Bayerischen Bereitschaftspolizei stehen als Ansprechpartner zur Verfügung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.