Trauer um Anton-Wolfgang Graf von Faber-Castell

Anton-Wolfgang Graf von Faber-Castell. (Foto: bayernpress)
NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadt trauert um einen großen Unternehmer: Anton-Wolfgang Graf von Faber-Castell, Chef des Schreibwarenherstellers Faber-Castell, ist im Alter von 74 Jahren im Kreise seiner Familie im US-amerikanischen Houston gestorben. Dies hat eine Unternehmenssprecherin mitgeteilt.

Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly erklärte in einer ersten Reaktion: „Anton-Wolfgang Graf von Faber-Castell hat das Familienunternehmen Faber-Castell mit außerordentlich hohem Verantwortungsbewusstsein fast 40 Jahre lang erfolgreich geführt. Seit mehr als 250 Jahren hat Faber-Castell seinen Sitz in Stein bei Nürnberg. Mit dem weltweiten Export von hochwertigen Markenprodukten und zahlreichen Niederlassungen rund um den Erdball war Anton-Wolfgang Graf von Faber-Castell auch immer ein hervorragender Botschafter des Wirtschaftsstandorts Nürnberg. Ihm selbst waren Werte wie soziale und ökologische Verantwortung sowie menschliche Tugenden wie Toleranz, Bescheidenheit und Aufrichtigkeit besonders wichtig. Beim nachhaltigen Wirtschaften setzte er Maßstäbe. Unser Mitgefühl gilt jetzt besonders seiner Frau, seinen Kindern und seinen Angehörigen.“
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.