Alles zum Thema tot

Beiträge zum Thema tot

Lokales

Schrecklicher Brand in Einfamilienhaus
Update: Tragödie in der Südstadt: Fünf Menschen sind gestorben

Update, Sonntag, 3. März, 10.24 Uhr: Nach dem verheerenden Brand in einem Einfamilienhaus in Sandreuth herrscht auch im Rathaus große Trauer um die fünf Todesopfer. Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly sagte in einer ersten Reaktion: „Wir sind tief betroffen von dem schlimmen Ereignis. Der Brand mit seinen tragischen Folgen ist ein schreckliches Unglück. Ich bin unsagbar traurig. Unser ganzes Mitgefühl gehört jetzt den Angehörigen. Eine solche Brandkatastrophe hat es in Nürnberg seit...

  • Nürnberg
  • 02.03.19
Lokales
Dekan Robert Pappenheimer – Archivbild aus dem Jahr 2009.

Stellvertretender Stadtdekan Robert Pappenheimer verstorben

NÜRNBERG (pm/nf) - Mit Bestürzung reagiert die Katholische Stadtkirche Nürnberg auf den Tod des stellvertretenden Katholischen Stadtdekans von Nürnberg und Dekan des Dekanats Nürnberg-Süd, Robert Pappenheimer. Stadtdekan Hubertus Förster würdigt ihn als „engagierten Priester und Dekan, für den die Einheit der Katholischen Kirche in Nürnberg immer wichtig war.“ Er habe ihn als klugen und sachlichen Menschen kennengelernt. Dekan Pappenheimer habe die Themen immer auf den Punkt gebracht. „Wir...

  • Nürnberg
  • 14.06.16
Lokales
Anton-Wolfgang Graf von Faber-Castell.
3 Bilder

Trauer um Anton-Wolfgang Graf von Faber-Castell

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadt trauert um einen großen Unternehmer: Anton-Wolfgang Graf von Faber-Castell, Chef des Schreibwarenherstellers Faber-Castell, ist im Alter von 74 Jahren im Kreise seiner Familie im US-amerikanischen Houston gestorben. Dies hat eine Unternehmenssprecherin mitgeteilt. Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly erklärte in einer ersten Reaktion: „Anton-Wolfgang Graf von Faber-Castell hat das Familienunternehmen Faber-Castell mit außerordentlich hohem Verantwortungsbewusstsein...

  • Nürnberg
  • 22.01.16
Lokales
Der „Kulturpreis der mittelfränkischen Wirtschaft“ (hier ein Bild aus dem Jahre 2014) wurde von Dr. Bernd Rödl (2.v.l.) unterstützt. Weitere Personen: Joshua Groß, Sonny Hennig und Ernst Schultz (v.l. sitzend) und IHK-Präsident Dirk von Vopelius.

Trauer um Dr. Bernd Rödl

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Tod des Nürnberger Unternehmers Dr. Bernd Rödl hat im Rathaus große Trauer ausgelöst. „Die Stadt verliert mit Bernd Rödl einen außergewöhnlichen Menschen und innovativen Vordenker“, sagte Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly in einer ersten Reaktion und weiter: „Ich habe Bernd Rödl als weitsichtigen, umsichtigen und warmherzigen Unternehmer erlebt, dem soziale Verantwortung immer wichtig war. Bernd Rödl hat über das eigene Unternehmen hinausgedacht und den...

  • Nürnberg
  • 10.11.15
Lokales

Trauer um Helmut Schmidt

,,In der Krise beweist sich der Charakter", Helmut Schmidt - Statements aus der Politik NÜRNBERG (nf) - Er hat es nicht geschafft. Heute (10. November 2015) ist Helmut Schmidt im Alter von 96 Jahren in Hamburg im Kreise seiner Familie gestorben. Bereits gestern befürchteten seine Ärzte das Schlimmste. Helmut Schmidt war von 1974 bis 1982 der fünfte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. Auch nach seiner Amtszeit war er sehr aktiv. Autor vieler Bücher und gefragter, weiser Ratgeber...

  • Nürnberg
  • 10.11.15
Lokales

Vermisster Badegast tot aus dem Lech geborgen

Polizeitaucher der Bereitschaftspolizei fanden heute Morgen den seit vergangenem Samstag vermissten afghanischen Asylbewerber tot im Lech. Der 17-Jährige besuchte am 08.08.2015 zusammen mit Freunden das Inselbad in Landsberg. Nach Angaben seiner Begleiter verließ er gegen 17.00 Uhr über einen freibadeigenen Zugang zum Lech die Badeanlage, um im Fluss schwimmen zu gehen. Als der Vermisste mehrere Stunden später nicht zurückkam, informierten seine Begleiter den Bademeister und begannen...

  • Bayern
  • 12.08.15
Lokales
Die Kripo Fürth sucht nach Faysal El Hassan.

Junge Frau tot in Fürth aufgefunden - Update

FÜRTH (nf/ots) - Der Gesuchte konnte am Montagvormittag (1. September 2014) gegen 10.30 Uhr im Stadtgebiet Nürnberg von Einsatzkräften der Polizei festgenommen und anschließend der Kriminalpolizei in Fürth überstellt werden. Derzeit laufen die Vernehmungen. Ursprüngliche Meldung: Am Samstag Morgen (30. August 2014) wurde eine 22-jährige Frau in ihrer Wohnung in Fürth tot aufgefunden. Nach bisher durchgeführten Ermittlungen steht nun fest, dass die Frau durch Fremdeinwirkung gestorben ist....

  • Fürth
  • 01.09.14