Aushängeschild unter Strom

Der Nio EP9 gilt als schnellstes Elektroauto. Foto: Next EV

(ampnet/mue) - Der chinesische Elektroautohersteller Next EV hat in London seine Marke Nio präsentiert.


Aushängeschild ist das weltweit schnellste Elektroauto: Der Nio EP9 soll eine Leistung von 1.000 kW / 1.360 PS haben, in 7,1 Sekunden von Null auf 200 km/h beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit von 313 km/h erreichen. Next EV führte für den Supersportwagen gleich Rundenrekorde auf dem Nürburgring (7:05.12 Minuten) und dem Circuit Paul Ricard (1:52.78 Minuten) auf.

Cockpit und Fahrgestell sind aus Kohlefaser in Monocoque-Bauweise, der Antrieb erfolgt über vier radnahe Elektromotoren, die ein maximales Drehmoment von 1.480 Newtonmetern mobilisieren. Der EP9 erzeugt bei Tempo 240 einen Anpressdruck von 24.000 Newtonmetern – das Doppelte eines Formel-1-Renners. Das Wechselbatteriesystem kann nach Herstellerangaben in 45 Minuten geladen werden und gewährleistet eine Reichweite von 427 Kilometern.

Das Start-up Next EV fährt seit 2014 bereits in der Formula E und stellte in der Debütsaison mit Nelson Piquet jr. den ersten Weltmeister der neuen Rennserie. Design und Markenentwicklung von Nio werden übrigens von München aus geleitet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.