Edle Rosmarin-Filet-Spießchen

Edle Rosmarin-Filet-Spießchen mit Schweizer Raclette. (Foto: Käse aus der Schweiz/akz)
Mitmachen: Die schönsten Rezepte für die Weihnachtszeit gesucht

Was eignet sich für eine gesellige Runde besser als Raclette? Dabei kommt jeder auf seine Kosten. Entscheidend für dieses gesunde und genussvolle Vergnügen ist die Wahl eines hochwertigen, naturbelassen Käses mit einem würzigen Geschmack. Die Vorbereitungen sind im Handumdrehen erledigt: Auf ein hitzebeständiges Pfännchen kommen Raclette-Scheiben, Zutaten und Gewürze nach Wahl und schon geht es für die Pfännchen unter die heiße Platte. Die vielfältigen Kombinationen machen alle Gäste glücklich.

Edle Rosmarin-Filet-Spießchen mit Schweizer Raclette

Zutaten für 4 Portionen:

• 8 Scheiben Schweizer Raclettekäse (Raclette Suisse oder anderen Raclettekäse)
• 300 g Rinderfilet
• 8 Zweige Rosmarin (ca. 10 cm lang)
• 2 EL Olivenöl
• 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
• Salz, Pfeffer
• 1 TL getrockneter Thymian
• 80 g Kirschtomaten, halbiert
• 1-2 EL eingelegter grüner Pfeffer

Pro Portion ca.:
360 kcal / 1510 kJ
44 g Eiweiß
27 g Fett
1 g Kohlenhydrate

1. Rinderfilet in ca. 3 cm große Stücke würfeln, 3-4 Würfel pro Spieß auf die Rosmarinzweige stecken. In einer Mischung aus Olivenöl, Knoblauch, Salz, Pfeffer Thymian 1-2 Stunden marinieren. Anschließend je nach gewünschtem Gargrad einige Minuten grillen.

2. Je 2 Scheiben Raclettekäse in ein Grill-Pfännchen geben. Je 2 Spieße schräg darauf legen, zusätzlich mit einigen Kirschtomaten und Pfefferkörnern belegen.

3. Pfännchen auf dem heißen Grillrost platzieren, bis der Käse geschmolzen ist.

(akz)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.